| ImmoCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook AssCompact - Twitter AssCompact - Xing

Statusmeldung

Geschützter Artikel: Dieser Artikel ist nur für eingeloggte Benutzer komplett lesbar. Bitte loggen Sie sich hierzu ein oder registrieren Sie sich

Der Berliner Wohnungsmarkt wird von Mietwohnhäusern sowie Wohn- und Geschäftshäusern dominiert. Insgesamt hat sich das Transaktionsvolumen seit 2008 auf 4,84 Mrd. Euro im Jahr 2017 verdoppelt. „Für 2018 erwarten wir ein Transaktionsvolumen von mehr als 5 Mrd. Euro“, sagt André Adami, Berliner Niederlassungsleiter bei bulwiengesa. Die angespannte Marktsituation spiegelt sich jedoch auch in diesem Marktsegment im Transaktionsgeschehen wider.



Das Technologieunternehmen Allthings und der Concierge-Anbieter RAS Maßgeschneiderte Concierge Services und Empfangsdienste machen es für Immobilieneigentümer und -betreiber noch einfacher mehrwertstiftende Services rund um’s Leben und Arbeiten in Gebäuden anzubieten. Das deutsch-schweizerische Unternehmen Allthings bringt die Technologie in Form einer mieterorientierten Service-Plattform für Gebäude, der Concierge-Anbieter RAS kümmert sich um die Bespielung der Plattform mit lokalem Content in Form von Partnerangeboten und News aus der Umgebung.



Immer mehr Unternehmen der Immobilienwirtschaft investieren einen signifikanten Anteil ihres Jahresumsatzes in Maßnahmen zur Umsetzung der eigenen Digitalisierungsstrategie. Das zeigt die dritte Digitalisierungsstudie des ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, und EY Real Estate. 4% der etablierten Unternehmen investieren bereits mehr als 20% des Umsatzes in diesem Bereich, 10% zwischen 5 und 20%. Die Finanzierungsbereitschaft gerade für die laufenden Kosten ist mehrheitlich vorhanden. Das bestätigen 67% der Studienteilnehmer.



Die INTREAL Solutions, eine vollständige Tochtergesellschaft der Immobilien-Service-KVG INTREAL, und Crem Solutions, einer der führenden Lösungsanbieter für die digitale Immobilienverwaltung, haben eine strategische Partnerschaft vereinbart. Ziel der Kooperation ist es, eine standardisierte IT-Plattform zum professionellen Management von Immobilien zur Verfügung zu stellen. Die gemeinsame Plattform von INTREAL Solutions und Crem Solutions wird modular aufgebaut sein. Kunden können nach Bedarf ein skalierbares Lösungsportfolio vom Property- über das Asset- bis hin zum Fondsmanagement inkl.



Das Neugeschäftsvolumen gewerblicher Immobilienfinanzierung ist im ersten Halbjahr 2018 gegenüber dem Vergleichszeitraum 2017 deutlich rückläufig: 17,6 Mrd. Euro bedeuten ein um 10% geringeres Volumen. Trotz des Rückgangs um 6% konnte die DZ Hyp mit 3,1 Mrd. Euro das mit Abstand höchste Neugeschäft in den ersten sechs Monaten registrieren, sie finanziert beispielsweise das im Münchener Osten geplante Büroquartier New Eastside Munich.



Mit dem PropTech Innovation Award hat sich auf internationaler Ebene ein Netzwerk etabliert, das jungen Tech-Unternehmen den Zugang zu den Innovationspotentialen der Immobilienbranche ermöglicht. Mit konkreten Anknüpfungsmöglichkeiten an etablierte Geschäftsmodelle und sich entwickelnde digitale Ökosysteme. „Für viele ausländische Start-ups ist der PropTech Innovation Award mit seinem integrierten Netzwerk und seiner ‚Bühne‘ in Berlin der Schlüssel zum deutschen Immobilienmarkt.



Die W5 Group beteiligt sich am international tätigen Co-Living-PropTech QUARTERS, das zum Branchenprimus Medici Living gehört. Zugleich zieht der neue Investor in den Beirat des Unternehmens ein. Das 2012 gegründete PropTech betreibt rund 2.000 Zimmer in Deutschland, den USA und den Niederlanden. QUARTERS hat seinen Hauptsitz in Berlin und New York und beschäftigt rund 85 Mitarbeiter an verschiedenen Standorten. Das Unternehmen wird die Investition der W5 Group nutzen, um seine internationale Expansion zu beschleunigen.



Die Empira Gruppe, ein führender Investment-Manager für institutionelle Immobilieninvestments im deutschsprachigen Europa, hat in ihrer neuesten Studie den Wohnungsbau in den deutschen Top 7-Standorten analysiert. Über einen Untersuchungszeitraum von zehn Jahren verfolgt der Bericht die Veränderungen verschiedener Faktoren für die Wohnungsknappheit und daraus resultierende Investitionspotenziale für Projektentwickler.



Immobilienprofis verbringen viel Zeit mit der Erstellung von Exposés. Mit dem neuen Voice Assistant von Immowelt.de können Makler wie auch Privatanbieter von Wohnungen und Häusern in Zukunft die Beschreibung ihrer Objekte einsprechen. Eine intelligente Software erkennt mittels neuester Machine-Learning-Technologie Merkmale wie Objektgröße, Miet- und Kaufpreis oder Ausstattung und erstellt daraus ein aussagekräftiges Exposé.



Seiten



ImmoCompact Abonnement

Sie wollen den ImmoCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des ImmoCompact Newsletters und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Mietpreisbremse ist ein Musterwerk der Symbolpolitik. Trotz aller Warnungen aus der Branche wollte die Bundesregierung sie unbedingt durchsetzen. Kurz vor der Wahl kommt die Einsicht von oberster Stelle. Hoffentlich war dies nicht die letzte Einsicht – denn die Wohnungs- und Immobilienpolitik der vergangenen Jahre ist ein einziges Debakel.