| ImmoCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook AssCompact - Twitter AssCompact - Xing

Das Bestellerprinzip beschäftigt nach wie vor die deutschen Gerichte. Das Amtsgericht Oldenburg musste sich mit einem Immobilienmakler beschäftigen, der von Wohnungssuchenden 200 Euro plus Mehrwertsteuer verlangte. Ein Wohnungssuchender sah das nicht ein und verklagte die Maklerfirma.

Anzeige


Die DIC Asset AG hat ihren siebten offenen Spezial-AIF aufgelegt. Der neue DIC Office Balance V investiert in Gewerbeimmobilien in deutschen Metropolregionen und führt die erfolgreiche Office Balance-Serie der DIC Asset AG fort. Das Startportfolio mit einem Gesamtvolumen von rund 130 Mio. Euro besteht aus zwei Gebäuden in München und Hamburg und wurde Ende Juni 2018 mit entsprechendem Eigenkapital in den Fonds eingebracht. Die geplante jährliche Zielrendite beträgt 4,0 bis 4,5%.

Anzeige


Im Falle von erheblichen Mängeln können Mieter können ihre Miete mindern. Die Höhe der Minderung hängt vor allem davon ab, wie schwerwiegend die Beeinträchtigung ist. Schaffen Vermieter nach der Anzeige des Mangels durch den Mieter keine Abhilfe, können sie die Miete reduzieren bis der Mangel behoben ist. Selbst wenn Mieter aus Unwissenheit weiter die volle Miete bezahlen, können sie viel gezahlte Beträge zurückfordern.

Anzeige


An den deutschen Top-7-Standorten (Düsseldorf, Berlin, Frankfurt, Hamburg, Köln, München, Stuttgart) wurden im ersten Halbjahr 2018 Transaktionen für Gewerbeimmobilien in Höhe von 14,1 Mrd. Euro abgeschlossen. Dies zeigen Berechnungen von German Property Partners (GPP). Gegenüber dem Vorjahr ist das ein deutliches Plus von 27%. Mit einem Anteil von 63% am Verkaufsvolumen dominieren vor allem Büroobjekte. Gegenüber dem Vorjahr mit 70 % ist ihr Anteil jedoch etwas gesunken.

Anzeige


Angesichts rarer Geldanlagemöglichkeiten mit attraktiver Rendite spielen immer mehr Menschen mit der Überlegung, sich eine Immobilie als Kapitalanlage anzuschaffen. Jeden Monat entspannt von Mieteinnahmen zu leben, klingt zwar verlockend. In der Realität ist das Vermieterleben aber oft gar nicht so entspannt, denn die Rolle des Vermieters bringt durchaus eine Reihe von Herausforderungen mit sich: Eine aktuelle Umfrage von immoverkauf24 unter mehr als 800 Vermietern ergab, hat nun die fünf Dinge offenbart, die Mieter als besonders belastend empfinden.

Anzeige


Biowärme ist voll im Trend: Über 20% der Haushalte in Deutschland heizen bereits mit nachwachsenden Rohstoffen, also zum Beispiel mit Holz, Stroh oder Biogas. Das ist umweltfreundlich, nachhaltig und klimaschonend – und mittel- und langfristig auch viel günstiger als die oft uralten Ölheizungen, die hierzulande noch in vielen Kellern stehen.

Anzeige


Obwohl sich die Aufklärungsquote erhöht hat, bleiben laut Polizeistatistik nach wie vor die meisten Wohnungseinbrüche unaufgeklärt. Haus- und Wohnungseinbrüche zählen zu den häufigsten Kriminaldelikten in Deutschland, so Katharina Wild, Sicherheitsexpertin und Mitglied der Geschäftsführung bei Smartfrog, einem führenden europäischen Technologieunternehmen im Bereich Heimüberwachung. Sie verrät, wie man sich mit einfachen Tricks und smarter Technik gegen Einbrüche und Diebstahl schützen kann. Wirklich jeder kann etwas tun, um sein Zuhause sicherer zu machen.

Anzeige


Bei der Abnahme von Produktions- oder Bürogebäuden tauchen plötzlich neue Probleme auf, weil Planungen nicht den Anforderungen der Arbeitsstättenverordnung genügen. Dabei hatten sich die Bauherren auf das Baugenehmigungsverfahren verlassen. In Politik und Praxis wird dann häufig über widersprüchliche Anforderungen von Bauordnungsrecht und Arbeitsstättenrecht diskutiert.

Anzeige


Unter www.deutsche-immobilienanleihen.de ist eine neue Crowdinvesting-Plattform für Immobilien gestartet. DIA bietet Privatanlegern die Möglichkeit, ab Beträgen von 500 Euro in den boomenden deutschen Immobilienmarkt zu investieren. Bei attraktiven Laufzeiten von 12 bis 60 Monaten sollen Anleger Renditen von mindestens 5% pro Jahr erzielen können. Im Gegensatz zu den sonst üblichen Nachrangdarlehen werden die Anleihen bei DIA nicht erst nach Befriedigung aller anderen Forderungen bedient wird.

Anzeige


Wenige Monate nachdem sich die FLOWFACT-Gründer Lars Grosenick und Klaus Kappert vollständig zurückgezogen haben, verlässt nun auch Geschäftsführer Sven Feuerschütte das Softwareunternehmen. Daniel Kim wird FLOWFACT zukünftig als alleiniger Geschäftsführer weiter. Aus der Doppelspitze wird damit eine Einzelspitze.

Anzeige


Seiten



ImmoCompact Abonnement

Sie wollen den ImmoCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des ImmoCompact Newsletters und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Mietpreisbremse ist ein Musterwerk der Symbolpolitik. Trotz aller Warnungen aus der Branche wollte die Bundesregierung sie unbedingt durchsetzen. Kurz vor der Wahl kommt die Einsicht von oberster Stelle. Hoffentlich war dies nicht die letzte Einsicht – denn die Wohnungs- und Immobilienpolitik der vergangenen Jahre ist ein einziges Debakel.