| ImmoCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook AssCompact - Twitter AssCompact - Xing

Die Statistik der Anzahl fehlender Wohnungen führt München an. Auf den Plätzen 2 und 3 finden sich Frankfurt am Main und Hamburg. Eine Konsequenz dessen ist, dass viele Eigenheimbesitzer das Dachgeschoss oder das Souterrain ausbauen, um diese Bereiche als möblierte Wohnung zu Höchstpreisen zu vermieten. Gerade dann sind die Ansprüche an die Ausstattung hoch, denn jeder potenzielle Mieter bringt andere Wünsche mit. Wer eine möblierte Wohnung anbieten möchte, muss deshalb auf eine flexibel anpassbare Einrichtung achten. Ein Schwerpunkt ist die Küche.

Anzeige


Marcus Forrest leitet ab sofort den Vertrieb für den Bereich Wohnungswirtschaft bei ImmobilienScout24. Der 45-jährige verantwortet für das Immobilienportal bereits seit Februar 2015 den Vertrieb für Gewerbeimmobilien und die Investmentplattform CommercialNetwork. In seiner neuen Position als Head Of Sales Commercial & CommercialNetwork und Wohnungswirtschaft ist er zusätzlich erster Ansprechpartner für alle wohnungswirtschaftlichen Unternehmen.

Anzeige


74% der Mieter in Deutschland wünschen sich Wohneigentum. Unter den 18-39-Jährigen sind es sogar über 90%. Das ist das Ergebnis der vierten Interhyp-Wohntraumstudie. Die repräsentative Untersuchung von mehr als 2.000 Befragten zeigt, welche große Bedeutung das Zuhause nach wie vor für die Menschen hat. Gefragt nach den wichtigsten Dingen im Leben, nennen 95% der Deutschen ein schönes Zuhause. Damit rangiert dieses Gut gleich hinter der eigenen Gesundheit.

Anzeige


Die Giebelart des Friesenhauses besticht nicht nur durch ihre historische Ausstrahlung, es entsteht ein zusätzlicher Raumgewinn im Obergeschoß. Das Mauerwerk erhält durch eine Verblendung seinen traditionell hanseatischen Charme. Früher eher schlicht, werden die Fenster heute besonders großflächig geplant, damit sie viel Licht in das maritime Wohnhaus lassen. Natürlich kann auch jedes alte Kapitänshaus energetisch saniert werden. Beim Neubau ist es aber deutlich einfacher, neueste Energiespartechnologien mit massiver und traditioneller Bauweise zu verbinden.

Anzeige


Als nunmehr fünftes Bundesland hat nun auch Rheinland-Pfalz die Mietpreisbremse fix beschlossen. Laut dem zuständigen Finanzministerium soll das Gesetz in den nächsten Tagen in Trier, Mainz und Landau/Pfalz in Kraft treten. Dadurch werden auch on diesen Städten die Mieten bei neuen Mietverträgen nur noch bis zu 10% über der ortsüblichen Vergleichsmiete liegen.

Anzeige


Eine höhere Lebenserwartung und rückläufige Geburten führen zu einer insgesamt älteren Bevölkerung in Deutschland. Daher gehen neun von zehn Deutschen von einem steigenden Bedarf an Senioreneinrichtungen aus. 90% der Deutschen sind vor diesem Hintergrund der Ansicht, dass der Bedarf an Pflegeeinrichtungen in den nächsten Jahren deutlich zunehmen wird. Bis 2040 werden in Deutschland 200.000 Betten in Seniorenheimen fehlen. Das sind Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage unter 1.000 Bundesbürgern der Residenz-Gruppe Bremen.

Anzeige


Die bisherige IVG Institutional Funds GmbH tritt ab sofort unter dem Namen TRIUVA Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH (TRIUVA) auf. Mit einem neuen Namen und neuem Corporate Design will die größte deutsche Kapitalverwaltungsgesellschaften für institutionelle Immobilieninvestoren nun auch im Erscheinungsbild ihre unternehmerische Eigenständigkeit unterstreichen.

Anzeige


Der Gesetzentwurf der Bundesregierung (Bt-Drs.: 18/5922) zur Umsetzung der EU-Richtlinie 2014/17/EU über Wohnimmobilienkreditverträge wird die Vergabe von Immobilienkrediten umfassend neu regeln. Die Änderungen betreffen den gesamten Prozess der Immobilienkreditvergabe – von der Werbung über die Kreditwürdigkeitsprüfung bis hin zu Beratungsleistungen. Gelten sollen die Vorschriften sowohl für Darlehensgeber als auch für Vermittler.

Anzeige


Dr. Dominique Otten-Pappas, Beirätin von Famos Immobilien, wurde in den Vorstand des Family Business Network (FBN) Deutschland gewählt. Das FBN ist ein globales Netzwerk von Familienunternehmen mit 8.000 Mitgliedern in 60 Ländern. FBN Deutschland zählt rund 600 Unternehmerinnen und Unternehmer. Otten-Pappas ist seit 2010 Familien-Managerin der Otten-Familie und seit Anfang 2015 Beirätin des familieneigenen Multi-Family-Offices Famos Immobilien.

Anzeige


Die Preise für neue Ein- und Zweifamilienhäuser haben im August leicht um 0,41% nachgegeben. Demgegenüber legten bestehende Häuser mit einem Plus von 1,09% am stärksten zu. Doch auch der Teilindex für Eigentumswohnungen stieg im Vergleich zum Vormonat um 0,81 Prozent. Der EPX-Gesamtindex kletterte um 0,46% auf 122,26 Punkte.

Anzeige
Nachhaltig günstiger Preise unwahrscheinlich



Seiten



ImmoCompact Abonnement

Sie wollen den ImmoCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des ImmoCompact Newsletters und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Mietpreisbremse ist ein Musterwerk der Symbolpolitik. Trotz aller Warnungen aus der Branche wollte die Bundesregierung sie unbedingt durchsetzen. Kurz vor der Wahl kommt die Einsicht von oberster Stelle. Hoffentlich war dies nicht die letzte Einsicht – denn die Wohnungs- und Immobilienpolitik der vergangenen Jahre ist ein einziges Debakel.