| ImmoCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook AssCompact - Twitter AssCompact - Xing

Abderdeen Asset Management setzt verstärkt auf Immobilien. „In den nächsten drei Jahren wollen wir das betreute Immobilienvermögen auf fünf Mrd. Euro ausbauen“, kündigt Dr. Hartmut Leser, Vorstandsvorsitzender von Aberdeen Asset Management Deutschland, an. Derzeit betreut Aberdeen in Deutschland für institutionelle Investoren rund 3,1 Mrd. Euro in sieben Immobilien-Spezialfonds und mehreren Immobilienmandaten. Im ersten Halbjahr 2015 verzeichnete Aberdeen Zuflüsse in Höhe von 260 Mio. Euro, auf Sicht von zwölf Monaten hat die Gesellschaft sogar Kapitalzusagen von 700 Mio.

Anzeige


Laut einer aktuellen Umfrage von ImmobilienScout24 haben rund zwei Drittel der Immobiliensuchenden den Zuschlag zum Wunschobjekt nur bei Abgabe von Einkommensnachweisen sowie einer Selbstauskunft erhalten. Eine aussagekräftige Bewerbungsmappe ist damit für eine erfolgreiche Wohnungssuche laut dem Immobilienportal unerlässlich.

Anzeige


Bis zu 85% des Energieverbrauchs eines Haushalts geht auf das Konto von Heizung und Warmwassererzeugung. Damit Verbraucher die Effizienz einer neuen Heizungsanlage besser einschätzen können, führt die EU nun pünktlich zum Beginn der kalten Jahreszeit ein Energielabel für Heizungen und Warmwasserbereiter ein. Ähnlich wie bei der „Ampel“ für Haushaltsgeräte reicht die Bandbreite des Heizungslabels von dunkelgrün für die besonders hohe Effizienzklasse A+++ bis dunkelrot bei mangelhafter Effizienz in Klasse G.

Anzeige


Die am 06.09.2015 mit einem Volumen von 300 Mio. Euro gestartete Sonderförderung „Flüchtlingsunterkünfte“ auf der Basis des Programms Investitionskredit Kommunen (IKK) findet eine große Nachfrage bei den Kommunen in Deutschland. Dabei unterstützt die KfW Städte und Gemeinden in Deutschland mit zinslosen Darlehen bei Investitionen in den Neu- und Umbau, die Modernisierung sowie den Erwerb von Flüchtlingsunterkünften. Aufgrund der starken Nachfrage war die bisherige Sonderförderung bereits nach einigen Tagen ausgeschöpft.

Anzeige


CR übernimmt das Asset Management der Sapphire und Stellar Portfolios. Mit einem Volumen von insgesamt rund 95 Mio. Euro bündeln sie insgesamt 28 Einzelhandelsimmobilien, die sich vorwiegend im Südwesten Deutschlands befinden. Zum Sapphire-Portfolio gehören 16 Immobilien, allen voran Fachmarktzentren, Supermärkte, Kultur- und Bürgerzentren sowie Discounter. CR übernimmt das Asset-Management von Sapphire von dem Asset- und Property-Manager Estama. Stellar umfasst 12 Objekte, wobei das Portfolio vor allem aus Discountern und Fachmarktzentren besteht.

Anzeige


Das lang anhaltende Niedrigzinsniveau auf dem Kapitalmarkt betrifft Bausparkassen wegen ihrer langen Zinsbindung in besonderer Weise. Die Bundesregierung will es den Bausparkassen ermöglichen, sich flexibler den geänderten Rahmenbedingungen im Kreditwesen anzupassen. Dabei werden die Belange der Sparenden jedoch nicht außer Acht gelassen. Deshalb hat die Bundesregierung das Bausparkassenänderungsgesetz beschlossen.

Anzeige


Die Statistik der Anzahl fehlender Wohnungen führt München an. Auf den Plätzen 2 und 3 finden sich Frankfurt am Main und Hamburg. Eine Konsequenz dessen ist, dass viele Eigenheimbesitzer das Dachgeschoss oder das Souterrain ausbauen, um diese Bereiche als möblierte Wohnung zu Höchstpreisen zu vermieten. Gerade dann sind die Ansprüche an die Ausstattung hoch, denn jeder potenzielle Mieter bringt andere Wünsche mit. Wer eine möblierte Wohnung anbieten möchte, muss deshalb auf eine flexibel anpassbare Einrichtung achten. Ein Schwerpunkt ist die Küche.

Anzeige


Marcus Forrest leitet ab sofort den Vertrieb für den Bereich Wohnungswirtschaft bei ImmobilienScout24. Der 45-jährige verantwortet für das Immobilienportal bereits seit Februar 2015 den Vertrieb für Gewerbeimmobilien und die Investmentplattform CommercialNetwork. In seiner neuen Position als Head Of Sales Commercial & CommercialNetwork und Wohnungswirtschaft ist er zusätzlich erster Ansprechpartner für alle wohnungswirtschaftlichen Unternehmen.

Anzeige


74% der Mieter in Deutschland wünschen sich Wohneigentum. Unter den 18-39-Jährigen sind es sogar über 90%. Das ist das Ergebnis der vierten Interhyp-Wohntraumstudie. Die repräsentative Untersuchung von mehr als 2.000 Befragten zeigt, welche große Bedeutung das Zuhause nach wie vor für die Menschen hat. Gefragt nach den wichtigsten Dingen im Leben, nennen 95% der Deutschen ein schönes Zuhause. Damit rangiert dieses Gut gleich hinter der eigenen Gesundheit.

Anzeige


Die Giebelart des Friesenhauses besticht nicht nur durch ihre historische Ausstrahlung, es entsteht ein zusätzlicher Raumgewinn im Obergeschoß. Das Mauerwerk erhält durch eine Verblendung seinen traditionell hanseatischen Charme. Früher eher schlicht, werden die Fenster heute besonders großflächig geplant, damit sie viel Licht in das maritime Wohnhaus lassen. Natürlich kann auch jedes alte Kapitänshaus energetisch saniert werden. Beim Neubau ist es aber deutlich einfacher, neueste Energiespartechnologien mit massiver und traditioneller Bauweise zu verbinden.

Anzeige


Seiten



ImmoCompact Abonnement

Sie wollen den ImmoCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des ImmoCompact Newsletters und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Mietpreisbremse ist ein Musterwerk der Symbolpolitik. Trotz aller Warnungen aus der Branche wollte die Bundesregierung sie unbedingt durchsetzen. Kurz vor der Wahl kommt die Einsicht von oberster Stelle. Hoffentlich war dies nicht die letzte Einsicht – denn die Wohnungs- und Immobilienpolitik der vergangenen Jahre ist ein einziges Debakel.