| ImmoCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook AssCompact - Twitter AssCompact - Xing

„Der soziale Wohnungsbau ist Grundpfeiler einer ausgewogenen Wohnungspolitik. Das bestätigt das Jahresgutachten des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung.



Das BF.Quartalsbarometer ist im vierten Quartal im Vergleich zu den drei Monaten zuvor um 0,49 Punkte gestiegen, liegt aber immer noch mit 0,43 Zählern im Minus. Damit liegt der Barometerwert weiter unter dem Nullwert, der einen ausgeglichenen Finanzierungsmarkt signalisiert. Die Finanzierer leiden weiter unter extrem niedrigen Margen – und zwar sowohl bei Bestands- als auch bei Projektentwicklungsfinanzierungen.



Debitos führt eine zusätzliche Handelsklasse ein. Über den Frankfurter B2B-Kreditmarktplatz können ab sofort auch Immobilienportfolios an ein breites Investorennetzwerk online versteigert werden. Gestartet war das Unternehmen 2013 als reiner Zweitmarkt für ausgefallene Kredite – mittlerweile werden über Debitos Kredite aller Art verkauft, beispielsweise Peforming Loans, Schuldscheindarlehen und jetzt eben auch Immobilienassets. Grund des neuen Angebots sind die zunehmenden Anfragen von Verkäufer- als auch von Käuferseite.



„Bedingt durch das gute Wirtschaftswachstum sowie die derzeit günstige Zinslage erhalten wir in den Geschäftsstellen regelmäßig Anfragen von Gewerbekunden zur Finanzierung von Wohnimmobilien, Neubauprojekten, Kapazitätserweiterungen oder Modernisierungen. Da für solche Vorhaben aber eine besondere Beratung notwendig ist, möchten wir diese im Rahmen eines eigenen, professionalisierten Angebots gewährleisten“, erläutert Geschäftsführer Michael Lorenz.



Die Nachfrage nach der Riester-Rente schrumpft. 16,57 Millionen Verträge gab es laut dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) zur Jahresmitte 2018 in Deutschland. Das sind rund 20.000 weniger als noch Ende 2017. Diese Entwicklung könnte zum Teil dem seit Jahren anhaltenden Niedrigzinsumfeld und der daraus resultierenden Sparmüdigkeit vieler Menschen geschuldet sein.



Für mehr Sicherheit in solchen Situationen sorgen natürliche Rauch- und Wärmeabzugsgeräte (NRWG). Dank ihrer großen geometrischen und aerodynamischen Querschnitte bietet sich hierfür besonders der Einsatz von Lamellenfenstern an.



Nächste Runde in der Diskussion um ein mögliches Bestellerprinzip beim Immobilienkauf. Als konstruktiven Beitrag zur aktuellen Sachdiskussion um die mögliche Einführung in Deutschland hat das Maklerhaus VON POLL IMMOBILIEN ein 10-Punkte-Programm mit Vorschlägen zur Anpassung bestehender Regelungen vorgelegt.



Wer nah an einem Fluss oder See lebt, genießt meist die schöne Wohnlage. Manche Regionen leiden aber auch unter der Wassernähe – wenn ein erhöhtes Hochwasserrisiko besteht. In den letzten Jahren ist die Gefahr sogar noch gestiegen und verschärft sich weiter: Studien zufolge wird etwa im Neckarraum die Zahl von Hochwassern in den kommenden 30 Jahren um bis zu 50 Prozent ansteigen.



Nach dem Zinsanstieg im September und Oktober haben die Zinsen für Baufinanzierungen Anfang November wieder nachgegeben. Laut Interhyp schwanken die Zinsen für zehnjährige Darlehen Anfang November zwischen 1,21% bei Bestanbietern und 1,82% bei den teuersten Instituten. Im Schnitt geben Banken Immobiliendarlehen mit zehnjähriger Zinsbindung zu knapp unter 1,5% aus. Im aktuellen Zinsumfeld lässt sich nach Berechnungen der Interhyp Gruppe für eine Monatsrate von 1.000 Euro ein Darlehen über 275.000 Euro aufnehmen – inklusive einer Anfangstilgung von 3%.



Anlässlich der jüngsten öffentlichen Anhörung im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz im Bundestag zum Mietrechtsanpassungsgesetz warnt der ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, vor weiteren Eingriffen in das Mietrecht. „Weder die Mietpreisbremse noch die anschließenden Nachbesserungen haben die gewünschte Wirkung erzielt. Die Mietpreise sind weiter gestiegen“, meint ZIA-Präsident Dr. Andreas Mattner.



Seiten



ImmoCompact Abonnement

Sie wollen den ImmoCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des ImmoCompact Newsletters und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Mietpreisbremse ist ein Musterwerk der Symbolpolitik. Trotz aller Warnungen aus der Branche wollte die Bundesregierung sie unbedingt durchsetzen. Kurz vor der Wahl kommt die Einsicht von oberster Stelle. Hoffentlich war dies nicht die letzte Einsicht – denn die Wohnungs- und Immobilienpolitik der vergangenen Jahre ist ein einziges Debakel.