| ImmoCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook AssCompact - Twitter AssCompact - Xing

Die deutsche Hauptstadt verweist bei der Attraktivität für Einzelhandelsinvestment München auf den zweiten Platz. Die bayerische Landeshauptstadt hatte in der letzten Erhebung aus dem Jahr 2016 noch das Ranking angeführt. Die Studie stellt für Berlin eine verbesserte Kaufkraft fest, die von einem starken Bevölkerungs- und Beschäftigungswachstum sowie einem steigenden Wohlstandsniveau genährt wird. Zudem gewinnt Berlin als Start-up-Hochburg und als eines der beliebtesten Reiseziele Europas weiter an Bedeutung.



Investmentmodelle mit monatlichen Sparraten sind bei Crowdinvestments bisher kaum vorhanden. Bergfürst hat nun ein solches Angebot gestartet. Bei Relax Immo können Schwarminvestoren ab einer Mindestrate von 10 Euro pro Monat in die Immobilienangebote der Plattform investieren. Der Sparbetrag wird dabei monatlich per Lastschrift eingezogen.



Ab wann ist man erwachsen, mit der Volljährigkeit, dem ersten Job oder dem ersten Kind? Für die Mehrheit der Deutschen (52%) ist das Mieten der ersten eigenen Wohnung einer der wichtigsten Meilensteine, die zeigen: Jetzt bin ich erwachsen. Wer seinen eigenen Mietvertrag unterschreibt, pachtet jedoch nicht nur neue Freiheiten, sondern auch neue Pflichten.



Von 2019 an will die Europäische Zentralbank (EZB) keine Anleihen mehr aufkaufen. Eine Richtungsänderung der Zinspolitik ist somit eingeleitet. 80% der Immobilienprofis erwarten für das kommende Jahr eine Erhöhung des Leitzinses. Das zeigt der Marktmonitor Immobilien (MMI) 2018, eine Studie von immowelt.de, die in diesem Jahr erstmals in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Bertram Steininger vom KTH Royal Institute of Technology in Stockholm durchgeführt wurde.



Der Vermieter muss sich bei der Regulierung eines durch den Mieter nur fahrlässig verursachten Brandschadens allein an seine Wohngebäudeversicherung halten. Diese kann den Mieter in einem solchen Fall auch nicht in Regress nehmen. Dies hat das Amtsgericht München entschieden und damit im konkreten Fall die Erstattung von Brandsanierungskosten in Höhe von über 13.000 Euro abgewiesen.



„Die digitale Revolution ist der Motor für die Zukunft des Wohnens in Deutschland“, erklärte Axel Gedaschko, Präsident des Spitzenverbandes der Wohnungswirtschaft GdW, bei der Vorstellung der Studie Wohntrends 2035. Sie wurde von den wissenschaftlichen Instituten InWIS und Analyse & Konzepte erstellt und liefert fünf Jahre nach der letzten Ausgabe der Zukunftsstudie eine Neubewertung der sich abzeichnenden Rahmenbedingungen. Die Wohnwünsche der Zukunft lassen sich in acht übergeordnete Trends klassifizieren:



Nach drei Jahren Konzeptionierungs- und Planungsphase geht Home United in der ersten Jahreshälfte 2019 mit seinem ersten Projekt, dem „Hamburger Ding“ am Nobistor auf St. Pauli, an den Start. Der Coworking Space am Westende der Reeperbahn wird dem Credo #machdeinding Leben einhauchen. Hier kann jeder seinen ganz eigenen Mix aus Work & Play verwirklichen.



Das von CORPUS SIREO Real Estate und Addvalue Capital gegründete Joint Venture hat sich zum Ziel gesetzt, als Projektentwickler dem Markt zusätzliche Senioren-Immobilien zuzuführen. Aufgrund des steigenden Neu- und Ersatzinvestitionsbedarfs müssten bis zum Jahr 2050 jährlich in Deutschland zirka 300 Pflegeheime gebaut werden, tatsächlich sind es nur rund 150. Im Betreuten Wohnen geht die Schere zwischen Angebot und Nachfrage noch weiter auseinander. An dieser Stelle setzt die neue BELVITA Invest mit den sich ergänzenden Expertisen von CORPUS SIREO Real Estate und Addvalue Capital an.



Auf einem Grundstück im Lübecker Stadtteil St. Lorenz saniert die Garbers Partner Wohnungsbaugesellschaft GmbH & Co. KG eine leerstehende, viergeschossige Büroimmobilie. Hier entstehen 109 Studentenappartements, “Students Living”, mit ca. 2.660m² Gesamtwohnfläche sowie 42 PKW-Stellplätzen. Die Mikroappartements im Herzen Lübecks werden den modernen Anforderungen von jungen Studierenden gerecht. Einbauküchen und qualitativ ansprechend eingerichtete Wohnräume und Badezimmer runden das Angebot ab.



Fehler am Bau können durch Materialschäden entstehen, aber auch durch schlecht ausgeführte Arbeiten. Recht häufig kommen beispielsweise fehlerhafte Dachdämmungen und abgequetschte Abluftleitungen vor. Auch Probleme mit der Luftdichtigkeit beim Neubau treten immer wieder auf. Die Fehler können also schon beim Rohbau bis hin zum Dach durch Dachdeckerpfusch entstehen oder auch erst bei den letzten Handgriffen. Die Folgen hingegen sind entweder sofort sichtbar oder zu einem späteren Zeitpunkt. Verantwortlich ist aber immer der Betrieb, der den Pfusch verursacht hat.



Seiten



ImmoCompact Abonnement

Sie wollen den ImmoCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des ImmoCompact Newsletters und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Mietpreisbremse ist ein Musterwerk der Symbolpolitik. Trotz aller Warnungen aus der Branche wollte die Bundesregierung sie unbedingt durchsetzen. Kurz vor der Wahl kommt die Einsicht von oberster Stelle. Hoffentlich war dies nicht die letzte Einsicht – denn die Wohnungs- und Immobilienpolitik der vergangenen Jahre ist ein einziges Debakel.