W5 Group beteiligt sich am Co-Living-PropTech QUARTERS | ImmoCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook AssCompact - Twitter AssCompact - Xing

W5 Group beteiligt sich am Co-Living-PropTech QUARTERS
05. Oktober 2018

W5 Group beteiligt sich am Co-Living-PropTech QUARTERS

QUARTERS hat einen neuen Investor an Bord: die W5 Group von Ralph Winter. Mit dem damit eingenommen Kapital will das Co-Living-PropTech die internationale Expansion beschleunigen. QUARTERS will das Leben in der Stadt nicht nur erleichtern, sondern auch erschwinglicher machen.


Die W5 Group beteiligt sich am international tätigen Co-Living-PropTech QUARTERS, das zum Branchenprimus Medici Living gehört. Zugleich zieht der neue Investor in den Beirat des Unternehmens ein. Das 2012 gegründete PropTech betreibt rund 2.000 Zimmer in Deutschland, den USA und den Niederlanden. QUARTERS hat seinen Hauptsitz in Berlin und New York und beschäftigt rund 85 Mitarbeiter an verschiedenen Standorten. Das Unternehmen wird die Investition der W5 Group nutzen, um seine internationale Expansion zu beschleunigen.

Anzeige
Globales Netzwerk

Inspiriert durch den weltweiten Erfolg des Co-Working-Modells, das Menschen gemeinsame Arbeitsplätze zur Verfügung stellt, bietet der Co-Living-Anbieter QUARTERS gehobene, moderne und voll vernetzte Apartments für das digitale Zeitalter an. Mitglieder der QUARTERS-Community sind Teil eines globalen Netzwerks, das sich von New York City über Chicago und weitere internationale Hotspots bis hin nach Berlin erstreckt.

Die Bewohner sind Mitglieder der QUARTERS-Community und mieten ein privates, möbliertes Schlafzimmer und teilen attraktive Gemeinschaftsbereiche – Küchen, Lounges und andere Einrichtungen, einschließlich Fitnessstudio, Spa, Garten und Kino. Die Bewohner schließen online Mietverträge ab und die QUARTERS App ermöglicht es ihnen, ab dem Buchungsprozess bequem mit QUARTERS zu interagieren.

All inclusive

QUARTERS will das Leben in der Stadt nicht nur erleichtern, sondern auch erschwinglicher machen. Mit einer All-inclusive-Rechnung sind Miete, Nebenkosten, Mobiliar, die Nutzung von Smart-Home-Technologien, Streaming-Diensten und Gemeinschaftsräumen sowie die Teilnahme an wöchentlichen Veranstaltungen abgedeckt. (mh)





ImmoCompact Abonnement

Sie wollen den ImmoCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des ImmoCompact Newsletters und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Mietpreisbremse ist ein Musterwerk der Symbolpolitik. Trotz aller Warnungen aus der Branche wollte die Bundesregierung sie unbedingt durchsetzen. Kurz vor der Wahl kommt die Einsicht von oberster Stelle. Hoffentlich war dies nicht die letzte Einsicht – denn die Wohnungs- und Immobilienpolitik der vergangenen Jahre ist ein einziges Debakel.