VON POLL IMMOBILIEN eröffnet Shop in Pforzheim | ImmoCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook AssCompact - Twitter AssCompact - Xing

VON POLL IMMOBILIEN eröffnet Shop in Pforzheim
15. November 2017

VON POLL IMMOBILIEN eröffnet Shop in Pforzheim

Das Maklerhaus VON POLL IMMOBILIEN bleibt auf Expansionskurs. Ab sofort findet sich auch in Pforzheim ein Shop. Leiterin Julia Athenstädt will dort vor allem wertbeständige Immobilien in bevorzugten Lagen der Region vermitteln.


In der Innenstadt von Pforzheim in der Dillsteiner Straße 21 ist ab sofort ein weiterer VON-POLL-IMMOBILIEN-Shop zu finden. Geleitet wird er von Julia Athenstädt. Sie betreut von dort aus ab sofort Eigentümer und Suchkunden bei der Immobilienvermittlung vor Ort sowie darüber hinaus im Kreis Calw und im gesamten Enzkreis.

Anzeige
Wertbeständige Immobilien in bevorzugten Lagen

Athenstädt konzentriert sich dabei auf wertbeständige Immobilien in bevorzugten Lagen. Dazu gehören vor allem klassische Ein- und Zweifamilienhäuser und Eigentumswohnungen, ebenso Wohn- und Geschäftshäuser sowie Mehrfamilienhäuser. Auch Neubauprojekte betreut die Expertin.

VON POLL IMMOBILIEN eröffnet Shop in Pforzheim
Lokale Expertin

Die qualifizierte Immobilienberaterin (IHK) Julia Athenstädt stammt aus der Region. Sie ist dort verwurzelt, gut vernetzt und mit der Marktlage vor Ort eingehend vertraut. Sie bringt zudem viele Jahre Erfahrung in der Branche mit und wird nun vor Ort mit ihrem Shop und ihrem vierköpfigen Team die Marke des Maklerhauses von Poll Immobilien weiter stärken.

Großes Potenzial

In der „Goldstadt“ Pforzheim, Zentrum der deutschen Schmuck- und Uhrenindustrie, sieht Athenstädt großes Potenzial. Hier sei eine Vielzahl von Unternehmen aus der Branche ansässig. Zudem biete Pforzheim eine hohe kulturelle Vielfalt und viele Freizeitmöglichkeiten sowohl in der Stadt selbst als auch in der nahen Natur. Durch die Nähe zu den Ballungsgebieten Stuttgart und Karlsruhe seien Pforzheim und Calw auch bei Pendlern begehrt. Insgesamt befänden sich Angebot und Nachfrage in der Region in einem guten Gleichgewicht. (mh)





Empfohlener Artikel

Die Mietpreisbremse ist ein Musterwerk der Symbolpolitik. Trotz aller Warnungen aus der Branche wollte die Bundesregierung sie unbedingt durchsetzen. Kurz vor der Wahl kommt die Einsicht von oberster Stelle. Hoffentlich war dies nicht die letzte Einsicht – denn die Wohnungs- und Immobilienpolitik der vergangenen Jahre ist ein einziges Debakel.

ImmoCompact Abonnement

Sie wollen den ImmoCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des ImmoCompact Newsletters und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier