Thomas Glanzer verstärkt digitale Hausverwaltung Habitalix | ImmoCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook AssCompact - Twitter AssCompact - Xing

Thomas Glanzer verstärkt digitale Hausverwaltung Habitalix
12. Februar 2018

Thomas Glanzer verstärkt digitale Hausverwaltung Habitalix

Habitalix, eine Full-Service-Hausverwaltung mit Online-Plattform zur Immobilienverwaltung und Echtzeitkontrolle für Eigentümer, hat Thomas Glanzer als Chief Operating Officer an Bord geholt. In dieser Tätigkeit führt er die operative Hausverwaltung.


Thomas Glanzer wechselt von der Bundesimmobiliengesellschaft (BIG), dem größten österreichischen Immobilieneigentümer, zu Habitalix. Bei der BIG hat er zuletzt den Geschäftsbereich Objektmanagement und Facility Management geleitet, wo die kaufmännische, technische und infrastrukturelle Hausverwaltung für konzerninterne Gebäude, die Tochtergesellschaft Austrian Real Estate sowie private Liegenschaftseigentümer verantwortet wird. Seine berufliche Tätigkeit begann Thomas Glanzer im elterlichen Bauunternehmen, weitere Erfahrungen sammelte er in der internationalen Immobilienbewertung und in einem Family Office.

Anzeige
Expansion geplant

„Thomas Glanzer bringt mehr als zehn Jahre Praxis in leitenden Funktionen in den unterschiedlichsten Disziplinen der strategischen und operativen Immobilienwirtschaft mit. Wir freuen uns über diesen sehr kompetenten Zuwachs“, kommentiert Patrick Lari, Gründer und Geschäftsführer von Habitalix, den Neuzugang. Thomas Glanzer freut sich derweil auf die neue Aufgabe bei einem jungen und innovativen Unternehmen. Vor allem seine Kenntnisse des Immobilienmarktes könnten bei der weiteren Entwicklung der Unternehmensstrategie von Vorteil sein. Habitalix bietet seine Services in der Hausverwaltung aktuell am Standort Berlin-Brandenburg an, weitere Expansion ist für das Jahr 2018 geplant. (mh)





ImmoCompact Abonnement

Sie wollen den ImmoCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des ImmoCompact Newsletters und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Mietpreisbremse ist ein Musterwerk der Symbolpolitik. Trotz aller Warnungen aus der Branche wollte die Bundesregierung sie unbedingt durchsetzen. Kurz vor der Wahl kommt die Einsicht von oberster Stelle. Hoffentlich war dies nicht die letzte Einsicht – denn die Wohnungs- und Immobilienpolitik der vergangenen Jahre ist ein einziges Debakel.