Starkes Wachstum bei Wohnungsbaufinanzierungen | ImmoCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook AssCompact - Twitter AssCompact - Xing

Starkes Wachstum bei Wohnungsbaufinanzierungen
08. September 2016

Starkes Wachstum bei Wohnungsbaufinanzierungen

Der Verband der Privaten Bausparkassen hat Zahlen für den Markt der Wohnungsbaufinanzierungen veröffentlicht. Demnach wurden 2015 rund 194 Mrd. Euro für Wohnungsbaufinanzierungen in Deutschland ausgezahlt. Das ist ein Plus von rund 17%. Klarer Marktführer bleiben die Sparkassen.


2015 haben die deutschen Finanzinstitute Wohnungsbaufinanzierungen im Volumen von rund 194 Mrd. Euro ausgezahlt. Das sind fast 17% mehr als ein Jahr zuvor. Stärkste Institutsgruppe sind den Zahlen des Verbands der Privaten Bausparkassen zufolge erneut die Sparkassen mit 68,5 Mrd. Euro und einem Marktanteil von 35%. Platz 2 geht unverändert die Genossenschaftsbanken mit geschätzten Auszahlungen von 41,5 Mrd. Euro und einem Marktanteil von 21%, gefolgt von Bausparkassen mit 37,1 Mrd. Euro und einem Anteil von 19%. 14,5% entfallen dabei auf private Bausparkassen.

Anzeige
Lebensversicherer auf Rang 5

Die Kreditbanken vereinbarten mit 36,1 Mrd. Euro nur leicht weniger Baufinanzierungen auf sich als die Bausparkassen. Danach folgen mit deutlichem Abstand die Lebensversicherungen. 5,2 Mrd. Euro und ein Marktanteil knapp 3% bedeuten Rang 5. Die Realkreditinstitute wie private Hypothekenbanken und öffentlich-rechtliche Grundkreditanstalten belegen mit 4,2 Mrd. Euro und einem Marktanteil von 2,2% den sechsten Platz. Am Ende der Skala rangieren die Landesbanken mit geschätzten 1,8 Mrd. Euro und einem Marktanteil von unter 1%. In sämtliche Zahlen sind auch die durchgeleiteten – auf die Institutsgruppen nicht näher aufgeschlüsselten – Kredite der KfW enthalten. (mh)





ImmoCompact Abonnement

Sie wollen den ImmoCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des ImmoCompact Newsletters und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Mietpreisbremse ist ein Musterwerk der Symbolpolitik. Trotz aller Warnungen aus der Branche wollte die Bundesregierung sie unbedingt durchsetzen. Kurz vor der Wahl kommt die Einsicht von oberster Stelle. Hoffentlich war dies nicht die letzte Einsicht – denn die Wohnungs- und Immobilienpolitik der vergangenen Jahre ist ein einziges Debakel.