Quirin Bank berät ab sofort auch bei Immobilien ohne Provision | ImmoCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook AssCompact - Twitter AssCompact - Xing

Quirin Bank berät ab sofort auch bei Immobilien ohne Provision
19. April 2018

Quirin Bank berät ab sofort auch bei Immobilien ohne Provision

Die Quirin Bank berät Kunden ab sofort auch bei Immobilienfragen gegen Honorar. Die Beratung umfasst den An- und Verkauf von Häusern und Wohnungen sowie die Analyse und Konzeption von Bauprojekten. Auch die Finanzierung wird abgedeckt. Die Bank verlangt dafür weder offene noch versteckte Provisionen.


Die Quirin Privatbank bietet Privat- und Firmenkunden erstmals auch eine Immobilien- und Finanzierungsberatung an. Wie sämtliche anderen Beratungsleistungen des Hauses erfolgt sie vollständig provisionsfrei. Von der Beratung beim An- und Verkauf bis hin zur Analyse und Konzeption von Projekten und Finanzierungen soll es keinerlei offene oder versteckte Provisionen von Dritten, etwa von Baufirmen oder Maklern geben. Die Vergütung erfolgt stattdessen auf Basis eines Honorars.

Anzeige
Drei Bausteine

Das neue Beratungsangebot der Quirin Privatbank umfasst drei Bausteine, die kombiniert werden können. So bietet die Bank eine allgemeine Beratung, etwa ob eine Immobilie generell sinnvoll ist, welche Immobilien sich empfehlen oder wie Grundstückswerte zu taxieren sind. Darüber hinaus berät sie zu bereits vorliegenden Immobilienkreditverträgen und vermittelt passende Immobilienfinanzierungen.

Objektive Beratung sicherstellen

„Weil wir nur von unseren Kunden bezahlt werden, können wir wirklich objektiv sein und im Zweifel auch mal von geplanten An- oder Verkäufen oder von unvorteilhaften Vertragsangeboten abraten“, erläutert Volker van Emmerich, der als Direktor Immobilienberatung und -finanzierung der Quirin Privatbank, die Hintergründe der Produkteinführung. „Immobilien spielen in den Vermögensstrukturen unserer Kunden oft eine große Rolle“, ergänzt Karl Matthäus Schmidt, Vorstandsvorsitzender der Quirin Privatbank AG. „Gleichzeitig aber finden sie kaum Experten, die sie unabhängig von eigenen Provisionsinteressen beraten können.“ Diese Marktlücke schließe man mit dem neuen Angebot. (mh)





ImmoCompact Abonnement

Sie wollen den ImmoCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des ImmoCompact Newsletters und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Mietpreisbremse ist ein Musterwerk der Symbolpolitik. Trotz aller Warnungen aus der Branche wollte die Bundesregierung sie unbedingt durchsetzen. Kurz vor der Wahl kommt die Einsicht von oberster Stelle. Hoffentlich war dies nicht die letzte Einsicht – denn die Wohnungs- und Immobilienpolitik der vergangenen Jahre ist ein einziges Debakel.