Qualitypool steigert Baufinanzierungsvolumen in rückläufigem Gesamtmarkt | ImmoCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook AssCompact - Twitter AssCompact - Xing

Qualitypool steigert Baufinanzierungsvolumen in rückläufigem Gesamtmarkt
09. März 2017

Qualitypool steigert Baufinanzierungsvolumen in rückläufigem Gesamtmarkt

Qualitypool hat das Baufinanzierungsvolumen im vergangenen Kalenderjahr deutlich gesteigert – obwohl der Gesamtmarkt leicht rückläufig war. Auch in der Versicherungssparte des Maklerpools stehen die Zeichen auf Wachstum. Hier legte der verwaltete Bestand um knapp die Hälfte zu.


Der Vertriebsunterstützer Qualitypool hat im Jahr 2016 sein Baufinanzierungsvolumen im Vergleich zu 2015 um 23% gesteigert – und das in einem leicht rückläufigen Markt. Die Bundesbankzahlen für Immobilienfinanzierungen weisen für den gleichen Zeitraum eine Abnahme des Neugeschäftsvolumens um rund 4% auf.

Anzeige
Einfluss der WIKR

„Nach einem starken ersten Quartal dämpfte das Inkrafttreten der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) am 21.03.2016 das Gesamtmarktvolumen im April und Mai“, berichtet Jörg Haffner, Geschäftsführer der Qualitypool GmbH. „In Summe haben wir allerdings bei der Vergabe von Baufinanzierungsdarlehen keine signifikanten Probleme festgestellt, sondern vielmehr eine Umverteilung. Während der Anteil junger Familien am Transaktionsvolumen, das über die Finanzierungsplattform EUROPACE fließt, nach der WIKR zunahm, drehte diese Entwicklung bei den ab 40-Jährigen.“ Je älter die Darlehensnehmer, desto eher gab es laut Qualitypool für sie nach der Einführung der WIKR Probleme, einen Kredit zu bekommen.

Zinsanstieg sorgt für Belebung im vierten Quartal

Der erste signifikante Zinsanstieg seit eineinhalb Jahren brachte dem Markt von Oktober bis Dezember 2016 eine weitere Belebung der Nachfrage nach Baufinanzierungen – und sorgte so für ein starkes Jahresendgeschäft. Bei Bausparprodukten setzt sich – bedingt durch das Niedrigzinsumfeld – der Abwärtstrend mit einem Rückgang um etwa 46% fort.

Versicherungssparte wächst fast 50%

Mit einem Zuwachs von 49% hat der Versicherungsbereich von Qualitypool den Anteil des verwalteten Bestands 2016 gegenüber dem Vorjahr deutlich gesteigert. „Wir haben 2016 den Versicherungsbereich komplett neu aufgestellt. Grundsteine sind die Einführung eines transparenten Vergütungsmodells sowie die Abschaffung der Lizenzgebühren“, erläutert Simon Bühl, Leiter Versicherung & Vorsorge bei Qualitypool, die Hintergründe. „Wir bieten unseren Partnern diverse Softwarelösungen, eine eigene Kundenverwaltung und dank der Einbettung in den Hypoport-Konzern eines der modernsten und effizientesten Backoffices, das zum Jahreswechsel die Datenströme über BiPro, GDV und unsere Scanstrecke Kofax harmonisiert hat. Das ist die Grundlage gemeinsam mit unseren Partnern als Netzwerk den Wachstumskurs fortzusetzen.“ (mh)





ImmoCompact Abonnement

Sie wollen den ImmoCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des ImmoCompact Newsletters und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Mietpreisbremse ist ein Musterwerk der Symbolpolitik. Trotz aller Warnungen aus der Branche wollte die Bundesregierung sie unbedingt durchsetzen. Kurz vor der Wahl kommt die Einsicht von oberster Stelle. Hoffentlich war dies nicht die letzte Einsicht – denn die Wohnungs- und Immobilienpolitik der vergangenen Jahre ist ein einziges Debakel.