PropTech Innovation Award auf der Zielgeraden | ImmoCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook AssCompact - Twitter AssCompact - Xing

PropTech Innovation Award auf der Zielgeraden
09. März 2018

PropTech Innovation Award auf der Zielgeraden

PropTech Innovation Award geht in die heiße Phase – zumindest in Sachen Bewerbung. Sie sind nur noch bis zum 15.03.2018 möglich. Das Finale des mit 40.000 Euro dotierten Preises steigt dann Mitte Mai in Berlin.


Am 16.05.2018 laden Union Investment und das German Tech Entrepreneurship Center (GTEC) zum Finale des PropTech Innovation Award 2018 in Berlin ein. Für den zweiten Durchlauf der weltweit ausgeschriebenen Tech-Competition können sich Gründer und junge Unternehmer mit ihren digitalen Geschäftsideen für die Immobilienwelt noch bis zum 15.03.2018 bewerben.

40.000 Euro Preisgeld

Der PropTech Innovation Award 2018 ist mit insgesamt 40.000 Euro dotiert. Zu den Pitches und dem Finale in der Start-up-Hauptstadt Berlin werden die neun besten PropTechs weltweit eingeladen. Die Preisträger werden live vor Ort von einer neunköpfigen Fachjury ausgewählt. Jedem Nominee steht ein Fachjuror als Pate zur Vorbereitung auf den Pitch zur Seite.

Showdown mit 300 Gästen

Zum Showdown und Networking-Event in der Berliner Kult-Location „Säälchen“ am Holzmarkt werden rund 300 Gäste aus der Gründer- und Immobilienbranche erwartet. Unterstützt wird der PropTech Innovation Award in diesem Jahr durch den Immobilienbranchenverband RICS und die Reed Midem als Veranstalter der Immobilienmesse MIPIM.

Immenses Potenzial

„Die Dimensionen und Auswirkungen, die Blockchain, digitale Datenräume und Künstliche Intelligenz für die Immobilienwirtschaft haben, waren vor einem Jahr beim ersten PropTech Innovation Award bestenfalls in Ansätzen zu greifen. Nur wenige haben erwartet, dass die Impulse aus der digitalen Gründerszene derart schnell aufgenommen werden und die Prozesse und Geschäftsmodelle etablierter Immobilienunternehmen bereits heute prägen“, sagt Jörn Stobbe, Geschäftsführer der Union Investment Real Estate GmbH und Mitglied der Wettbewerbsjury. „Wir sind sehr gespannt, welche Themen die Teilnehmer der zweiten Wettbewerbsrunde auf die Agenda der Immobilienbranche setzen. Das Digitalisierungspotenzial ist immens.“

Keine regionalen Grenzen

„Die Veränderungen, wie wir sie derzeit erleben, kennen keine regionalen Grenzen. Wie die neue Generation an Firmengründern muss auch die Immobilienwirtschaft beginnen, Innovationen international zu denken“, bestätigt Maarten Vermeulen, Regional Managing Director for Europe, Russia & CIS bei RICS. „Der PropTech Innovation Award setzt den richtigen Maßstab, der zur RICS und unseren Mitgliedern passt.“ (mh)





ImmoCompact Abonnement

Sie wollen den ImmoCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des ImmoCompact Newsletters und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Mietpreisbremse ist ein Musterwerk der Symbolpolitik. Trotz aller Warnungen aus der Branche wollte die Bundesregierung sie unbedingt durchsetzen. Kurz vor der Wahl kommt die Einsicht von oberster Stelle. Hoffentlich war dies nicht die letzte Einsicht – denn die Wohnungs- und Immobilienpolitik der vergangenen Jahre ist ein einziges Debakel.