Private Investoren realisieren verstärkt Immobilienverkäufe | ImmoCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook AssCompact - Twitter AssCompact - Xing

Private Investoren realisieren verstärkt Immobilienverkäufe
21. Februar 2018

Private Investoren realisieren verstärkt Immobilienverkäufe

Private Investoren und Vermögensverwaltungen wechseln aktuell ihre Immobilienstrategie. Dem Immobiliendienstleister Rohrer Immobilien zufolge forcieren sie derzeit verstärkt Immobilienverkäufe, da sie in den kommenden zwei bis vier Jahren mit fallenden Marktpreisen rechnen.


Nach Angaben des inhabergeführten Immobiliendienstleistungsunternehmens Rohrer Immobilien ist bei privaten Investoren und Vermögensverwaltungen ein spürbarer Strategiewechsel zu verzeichnen. „Private Investoren denken langfristig. Daher spielen bei dieser Anlegergruppe auch nachhaltige Strategien eine größere Rolle. Aufgrund der von Union und SPD angekündigten Maßnahmen – wie unter anderem der Änderung der Modernisierungsumlage – und den kurz- bis mittelfristig zu erwartenden Zinserhöhungen konkretisieren sich derzeit verstärkt Verkäufe“, erläutert Sven Keussen, geschäftsführender Gesellschafter von Rohrer Immobilien in München.

Anzeige
Erwartung sinkender Preise

Private Anleger würden deshalb in den kommenden zwei bis vier Jahren auch zumindest partiell von fallenden Kaufpreisfaktoren ausgehen. Dabei würden sie die Hoffnung hegen, dass sie die jetzt realisierten Verkaufserlöse später wieder ´günstiger´ investieren können. Besonders Mehrfamilienhäuser, die renovierungsbedürftig sind, werden laut Rohrer Immobilien aktuell überprüft. Dementsprechend verzeichne diese Immobilienklasse bereits erste neue Angebote. „Hier bieten sich somit für erfahrene Investoren Chancen, das Entwicklungspotenzial solcher Immobilien zu optimieren“, meint Corvin Tolle, der geschäftsführende Gesellschafter von Rohrer Immobilien in Berlin. (mh)





ImmoCompact Abonnement

Sie wollen den ImmoCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des ImmoCompact Newsletters und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Mietpreisbremse ist ein Musterwerk der Symbolpolitik. Trotz aller Warnungen aus der Branche wollte die Bundesregierung sie unbedingt durchsetzen. Kurz vor der Wahl kommt die Einsicht von oberster Stelle. Hoffentlich war dies nicht die letzte Einsicht – denn die Wohnungs- und Immobilienpolitik der vergangenen Jahre ist ein einziges Debakel.