Pflegeheime: Capital Bay kooperiert mit CURATA | ImmoCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook AssCompact - Twitter AssCompact - Xing

Pflegeheime: Capital Bay kooperiert mit CURATA
11. Juli 2017

Pflegeheime: Capital Bay kooperiert mit CURATA

Capital Bay hat den Betrieb einer Pflegeeinrichtung in Dresden an CURATA vergeben. Weitere strategische Partnerschaften mit dem Pflegeheimbetreiber sollen folgen. Zudem will weitere Objekte der Asset-Klasse kaufen.


Die Capital Bay GmbH hat für den Betrieb eines Pflegeheims in Dresden die CURATA Pflegeeinrichtungen gewonnen. Die Berliner Gesellschaft hat die Immobilie aus dem Jahr 1900 bereits im vergangenen Jahr. Sie befindet sich in sehr guter Innenstadtlage, der Dresdner Zwinger ist nur einen Kilometer entfernt. Das Objekt im Dresdner Stadtteil Friedrichstadt bietet auf 2.600 m2 insgesamt 75 Pflegeplätze und ist voll vermietet.

Anzeige
Weitere Objekte im Visier

Die Immobilie wurde erst im Jahr 2011 speziell für die Nutzung als Pflegeeinrichtung kernsaniert. „Das Objekt in Dresden genießt einen sehr guten Ruf. Da wir im Pflegeimmobilienmarkt gute Wachstumschancen sehen, werden wir sicherlich noch weitere Objekte dieser Asset-Klasse erwerben und – soweit möglich – beim Betrieb der Einrichtungen mit CURATA eine strategische Partnerschaft eingehen“, kommentiert George Salden, CEO von Capital Bay. (mh)





Empfohlener Artikel

Die Mietpreisbremse ist ein Musterwerk der Symbolpolitik. Trotz aller Warnungen aus der Branche wollte die Bundesregierung sie unbedingt durchsetzen. Kurz vor der Wahl kommt die Einsicht von oberster Stelle. Hoffentlich war dies nicht die letzte Einsicht – denn die Wohnungs- und Immobilienpolitik der vergangenen Jahre ist ein einziges Debakel.

ImmoCompact Abonnement

Sie wollen den ImmoCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des ImmoCompact Newsletters und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier