Neuer Deutschland-Immobilienfonds von publity zugelassen | ImmoCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook AssCompact - Twitter AssCompact - Xing

Neuer Deutschland-Immobilienfonds von publity zugelassen
01. März 2016

Neuer Deutschland-Immobilienfonds von publity zugelassen

Die publity Finanzgruppe hat von der BaFin die Vertriebserlaubnis für ihre geschlossene Investment KG „publity Performance Fonds Nr. 8“ erhalten. Der Alternative Investmentfonds (AIF) setzt wie sein Vorgänger auf Immobilien mit Wachstumspotenzial in deutschen Ballungs- und Wachstumsregionen.


Der neu zugelasssene „publity Performance Fonds Nr. 8 GmbH & Co. geschlossene Investment KG” wird mit einem Fondsvolumen von 30 Mio. Euro initiiert. Bei Bedarf kann es zudem auf bis zu 45 Mio. Euro ausgeweitet werden. Der Nachfolgefonds des bereits planmäßig geschlossenen publity Performance Fonds Nr. 7 setzt erneut auf Wachstumsregionen Deutschlands, wie etwa Frankfurt am Main, Düsseldorf, München, Hamburg oder Berlin. Der AIF kann planmäßig bis zum 31.12.2016 gezeichnet werden.

Anzeige
Externe Gutachter und Due Dilligence

Mithilfe qualifizierter externer Gutachter und umfassender Due Dilligence-Prozesse im Vorfeld der Immobilienankäufe soll sichergestellt werden, dass der publity Performance Fonds Nr. 8 nur Immobilien erwirbt, die der Anlagestrategie und den Investitionskriterien entsprechen. Durch die diverse erfolgreiche An- und Verkäufe habe die Gruppe ihre Kompetenz beim Kauf und Asset-Management von Immobilien bewiesen. Insgesamt verwaltet die Finanzgruppe ein Immobilienvermögen von mehr als 1,7 Mrd. Euro.

Hohe Transparenz

Um die Kunden von dem neuen AIF zu überzeugen setzt publity darüber hinaus auf ein hohes Maß an Transparanz. „Durch unsere Transparenz-Strategie versuchen wir so die größtmögliche Vertrauensbasis zwischen uns und den Investoren zu schaffen. Dazu gehört z.B. die Vergabe aller rechtlichen, technischen und immobilienwirtschaftlichen Ankaufsgutachten sowie die Immobilienbewertung durch externe, unabhängige Sachverständige“, so Thomas Olek, Vorstandsvorsitzender der publity AG. Zusätzlich sind Transaktionen zwischen den Fonds oder mit dem Management verboten und CACEIS als externe Verwahrstelle an Bord. (mh)





Empfohlener Artikel

Eigenheim oder Miete? Das ist unverändert eine der wichtigsten Fragen in Sachen Immobilien. Der ACCENTRO-IW-Wohnkostenreport 2016 hat darauf eine klare Antwort. Im Schnitt ist der Erwerb von Wohneigentum demnach um über 40% billiger als Mieten. Allerdings werde das Nachfrageverhalten durch zahlreiche Hürden wie Regulierungsmaßnahmen gebremst.

ImmoCompact Abonnement

Sie wollen den ImmoCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des ImmoCompact Newsletters und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier