Kosteneinsparungen durch Heizungsmodernisierung | ImmoCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook AssCompact - Twitter AssCompact - Xing

Kosteneinsparungen durch Heizungsmodernisierung
09. November 2017

Kosteneinsparungen durch Heizungsmodernisierung

Ob im Gebäudebestand nach einer Heizungsmodernisierung oder in Neubauobjekten – in nahezu allen Fällen führt der Einsatz individueller Heizungstechnik im Einfamilienhaus zu spürbaren finanziellen Vorteilen für den Endverbraucher. Das gilt auch gegenüber der Fernwärme. Das zeigt eine aktuelle Studie.


Die Allianz Freie Wärme hat Ergebnisse aus der Studie „Dezentrale vs. zentrale Wärmeversorgung im deutschen Wärmemarkt“ veröffentlicht. Allein schon die Heizungsmodernisierung im 150 m2 großen Einfamilienhaus mit veraltetem Niedertemperaturkessel lohnt sich der Studie zufolge. Betrachtet man danach die jährliche Einsparung bei den Energiekosten gegenüber dem Ausgangszustand, so spart man nur durch die neue Heizungsanlage mit Öl-/Gas-Brennwerttechnik jährlich 831 Euro (30,8%).

Anzeige
Heizungsmodernisierung lohnt sich

Gegenüber der Fernwärme und je nach Einbindung von Solarthermie lassen sich die Energiekosten durch eine Modernisierung sogar um bis zu 1.096 Euro pro Jahr (40,7%) senken – inkl. Einberechnung einer Preissteigerung über 20 Jahre. Verbraucher sollten sich deshalb vor einer Entscheidung für die Nah- oder Fernwärme unbedingt von einem Heizungs-Fachhandwerker beraten und die Vorteile individueller Heizungslösungen erklären lassen, so der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK).

Auch im Neubau lukrativer

Im Neubau sind zwar die Investitionskosten gegenüber der Fernwärme höher. Dennoch lassen sich auch hier bei den durchschnittlich jährlichen Energiekosten, inkl. Einberechnung einer Preissteigerung über 20 Jahre, Einsparungen gegenüber Wärmenetzen erzielen. Je nach ausgewählter Heizungstechnik sind dies Kostensenkungen von 680 Euro pro Jahr (25%) bis 1.315,50 Euro pro Jahr (48,5%).

Weitere Informationen zur Studie inkl. Infografiken: www.freie-waerme.de (sw)





Empfohlener Artikel

Die Mietpreisbremse ist ein Musterwerk der Symbolpolitik. Trotz aller Warnungen aus der Branche wollte die Bundesregierung sie unbedingt durchsetzen. Kurz vor der Wahl kommt die Einsicht von oberster Stelle. Hoffentlich war dies nicht die letzte Einsicht – denn die Wohnungs- und Immobilienpolitik der vergangenen Jahre ist ein einziges Debakel.

ImmoCompact Abonnement

Sie wollen den ImmoCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des ImmoCompact Newsletters und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier