Immobilieninvestments stabilisieren sich auf hohem Niveau | ImmoCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook AssCompact - Twitter AssCompact - Xing

Immobilieninvestments stabilisieren sich auf hohem Niveau
16. Januar 2018

Immobilieninvestments stabilisieren sich auf hohem Niveau

Investments in deutsche Immobilien bleiben stark gefragt. 2017 ist das Transaktionsvolumen um etwa ein Zehntel gestiegen. Für 2018 prognostizieren die befragten Investoren ein Transaktionsvolumen von rund 70 Mrd. Euro. Das zeigt das Trendbarometer Immobilien-Investmentmarkt 2018 von EY Real Estate.


Das Transaktionsvolumen des Investmentmarktes für Immobilien ist 2017 im Vergleich zum Vorjahr um rund 9,7% auf 72,8 Mrd. Euro gestiegen (2016: 65,7 Mrd. Euro). Das ist ein Ergebnis des Trendbarometers Immobilien-Investmentmarkt 2018 von EY Real Estate, für das 220 Investoren, die auf dem deutschen Markt aktiv sind, befragt wurden.

Anzeige
Gewinnmitnahmen und Portfoliobereinigungen

Unter anderem führt die weiterhin positive Stimmung auf dem deutschen Immobilienmarkt zu Gewinnmitnahmen und Portfoliobereinigungen. Das hat das Transaktionsvolumen im vergangenen Jahr gestützt. Vor allem aber hat ein nochmals gestiegenes Preisniveau wesentlich zu einem neuen Rekordergebnis im Gewerbebereich beigetragen. „Trotz dieser positiven Stimmung und den Chancen, die der deutsche Markt weiterhin bietet, mehren sich jedoch die Stimmen, die zur Vorsicht raten“, sagt Christian Schulz-Wulkow, Leiter des Immobiliensektors bei EY für Deutschland, Schweiz und Österreich.

Stabile Prognose

Für 2018 prognostizieren die befragten Investoren ein Transaktionsvolumen von rund 70 Mrd. Euro. Damit würde das Transaktionsvolumen in Deutschland zwar moderat sinken. Insgesamt bedeutet das aber noch immer ein historisch sehr hohes Niveau. Die Preise in Deutschland dürften sich in der Folge in den meisten Nutzungsarten seitlich bewegen. Das meinen zumindest zwei Drittel der befragten Experten. Insgesamt sehen neun von zehn Befragten den deutschen Immobilienmarkt als attraktiven oder sehr attraktiven Investmentstandort an. (mh)





ImmoCompact Abonnement

Sie wollen den ImmoCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des ImmoCompact Newsletters und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Mietpreisbremse ist ein Musterwerk der Symbolpolitik. Trotz aller Warnungen aus der Branche wollte die Bundesregierung sie unbedingt durchsetzen. Kurz vor der Wahl kommt die Einsicht von oberster Stelle. Hoffentlich war dies nicht die letzte Einsicht – denn die Wohnungs- und Immobilienpolitik der vergangenen Jahre ist ein einziges Debakel.