Immobilien-Personalberatung Westwind expandiert nach Hamburg | ImmoCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook AssCompact - Twitter AssCompact - Xing

Immobilien-Personalberatung Westwind expandiert nach Hamburg
15. September 2017

Immobilien-Personalberatung Westwind expandiert nach Hamburg

Die Personalberatung Westwind Real Estate Executive Search hat eine neue Niederlassung in der Hamburger Innenstadt eröffnet. Das Unternehmen reagiert mit der Expansion auf die weiter ansteigende Nachfrage nach immobilienwirtschaftlichen Fach- und Führungskräften.


Westwind Real Estate Executive Search ist ab sofort mit einer Niederlassung in Hamburg vertreten. Leiter des neuen Standorts wird Patrick Boemanns. Er verfügt über acht Jahre branchenübergreifende Erfahrung in der Direktansprache von Fach- und Führungskräften. Boemanns und Westwind-Berater Tim Fior waren bereits zuvor für eine auf die Bauwirtschaft spezialisierte Hamburger Personalberatung erfolgreich tätig und haben in Summe bundesweit mehrere Dutzend Positionen als Projektmanager, Oberbauleiter, Standortleiter o.ä. besetzt. Insgesamt sind mittlerweile drei Hamburger im Westwind-Team tätig.

Anzeige
Gutes Personal schwer zu finden

„Gerade bei der derzeit boomenden Marktlage ist es nicht einfach, gute und erfahrene Personalberater mit Immobilienerfahrung zu finden“, sagt Michael Harter, geschäftsführender Gesellschafter von Westwind. „Patrick Boemanns ist ein waschechter Hamburger und er hat vier Kinder im Alter von einem bis acht Jahren. Dass er deshalb nicht nach Berlin kommen wird, war von vornherein klar. Auch aus diesem Grunde haben wir uns dazu entschieden, unsere Beratungskapazitäten sowohl in Berlin als auch in Hamburg auszubauen.“

Kapazitäten um 50% ausbauen

Die weiteren Wachstumsziele von Westwind bis 2020 sind der Ausbau der neuen Niederlassung auf fünf bis sechs Berater und Searcher und die Aufstockung der bundesweiten Kapazitäten um 50%. (mh)





Empfohlener Artikel

Die Mietpreisbremse ist ein Musterwerk der Symbolpolitik. Trotz aller Warnungen aus der Branche wollte die Bundesregierung sie unbedingt durchsetzen. Kurz vor der Wahl kommt die Einsicht von oberster Stelle. Hoffentlich war dies nicht die letzte Einsicht – denn die Wohnungs- und Immobilienpolitik der vergangenen Jahre ist ein einziges Debakel.

ImmoCompact Abonnement

Sie wollen den ImmoCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des ImmoCompact Newsletters und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier