In Immobilien & Co.: Deutsche Sparer schichten um | ImmoCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook AssCompact - Twitter AssCompact - Xing

In Immobilien & Co.: Deutsche Sparer schichten um
29. März 2016

In Immobilien & Co.: Deutsche Sparer schichten um

Die Nullzinspolitik der der Europäischen Zentralbank spiegelt sich laut einer aktuellen Umfrage des Verbandes der Privaten Bausparkassen mittlerweile auch bei den Geldanlagen wider. Demnach bleiben die Geldanlage-Favoriten der Deutschen, wie etwa der Bausparvertrag, zwar die gleichen. Sie verlieren aber allmählich an Beliebtheit. Immobilien hingegen holen auf.


TNS Infratest hat im Auftrag des Verbandes der Privaten Bausparkassen (VdPB) über 2.000 Bundesbürger im Alter von über 14 Jahren zur ihrem Sparverhalten befragt. Demnach ist das Sparbuch mit 48% immer noch die beliebteste Geldanlage der Deutschen. Vor einem Jahr waren es aber noch 53%. Ebenfalls fünf Prozentpunkte eingebüßt hat das zweitplatzierte Girokonto.

Anzeige
Bausparvertrag büßt leicht ein

Platz 3 belegt unverändert der Bausparvertrag mit 35%. Doch auch er büßte leicht ein (Vorjahr: 37%). Renten- und Kapitallebensversicherungen werden aktuell von knapp einem Drittel der Bundesbürger genutzt. Der Rückgang gegenüber 2015 beträgt hier drei Prozentpunkte.

Sachwerte und Tages-/Festgeldkonten legen zu

Ein Teil von dem, was bisher auf dem Girokonto gelandet ist, dürfte in Tagesgeldkonten/Festgeldkonten/Termingelder umgeschichtet worden sein. Diese Anlageform legte binnen Jahresfrist von 28 auf 30% zu. Die Sehnsucht nach Sachwerten wird durch den Anstieg bei Immobilien um 3 Prozentpunkte auf 28% und den gleich hohen Anstieg bei Investmentfonds auf 22% deutlich. Aktien stiegen um ebenfalls um 3 Prozentpunkte auf 16%. Bei der Riester-Rente gab es hingegen einen Rückgang von 25 auf 22%. (mh)





Empfohlener Artikel

Die Makler-Doku „mieten, kaufen, wohnen“ wird am 05.09.2016 abgesetzt. Ein Segen für seriöse Immobilienmakler, denn mit einer Dokumentation des realen Maklerlebens hatte die Sendung genauso viel zu tun wie das Olympische Komitee oder die FIFA mit sauberem Sport.

ImmoCompact Abonnement

Sie wollen den ImmoCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des ImmoCompact Newsletters und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier