Hypoport übernimmt Immobiliendienstleister FIO SYSTEMS | ImmoCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook AssCompact - Twitter AssCompact - Xing

Hypoport übernimmt Immobiliendienstleister FIO SYSTEMS
26. April 2018

Hypoport übernimmt Immobiliendienstleister FIO SYSTEMS

Die Hypoport AG hat übernimmt sämtliche Anteile der FIO SYSTEMS AG. Nicolas Schulmann, Vorstand und Hauptgesellschafter des Anbieters webbasierter Branchenlösungen für die Finanz- und Immobilienwirtschaft, wird im Umkehrschluss drittgrößter Aktionär bei Hypoport.


Die FIO SYSTEMS AG ist einer der führenden Spezialanbieter webbasierter Branchenlösungen für die Finanz- und Immobilienwirtschaft – und ab sofort Teil der Hypoport AG. FIO bietet Lösungen zur Vermarktung von Immobilien, Zahlungsverkehrslösungen für die Immobilienwirtschaft, das Management von Immobilien-Schäden sowie ein ERP-Verwaltungssystem für Wohnungsunternehmen und Hausverwaltungen. So sind Hypoport und FIO in mehreren Geschäftsfeldern mit sich ergänzenden Geschäftsmodellen aktiv.

Anzeige
Medienbruchfreier Prozess

Der zur Hypoport-Gruppe gehörende internetbasierte Finanzierungsmarktplatz EUROPACE ist die größte deutsche Transaktionsplattform für Immobilienfinanzierungen, Bausparprodukte und Ratenkredite. Durch die Anbindung der insbesondere im Sparkassenbereich bereits etablierten Maklersoftware von FIO soll zukünftig ein medienbruchfreier Prozess für Kaufen und Finanzieren von privaten Wohnimmobilien aus einer Hand.

Gegenseitige Synergien

Hypoport bildet durch die Übernahme nun die gesamte Wertschöpfungskette von privaten Immobilientransaktionen ab. FIO wiederum soll beim Vertrieb der Maklersoftware und der Software für den Zahlungsverkehr von den Hypoport-Netzwerken in allen Banksegmenten profitieren. Mit dem Gesamtangebot beider Unternehmen und des gemeinsamen Netzwerks erhofft sich die Gruppe neue Märkte und Kundengruppen zu erschließen. (mh)





ImmoCompact Abonnement

Sie wollen den ImmoCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des ImmoCompact Newsletters und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Mietpreisbremse ist ein Musterwerk der Symbolpolitik. Trotz aller Warnungen aus der Branche wollte die Bundesregierung sie unbedingt durchsetzen. Kurz vor der Wahl kommt die Einsicht von oberster Stelle. Hoffentlich war dies nicht die letzte Einsicht – denn die Wohnungs- und Immobilienpolitik der vergangenen Jahre ist ein einziges Debakel.