HTB Gruppe startet Vertrieb für Immobilien-Zweitmarktfonds | ImmoCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook AssCompact - Twitter AssCompact - Xing

HTB Gruppe startet Vertrieb für Immobilien-Zweitmarktfonds
28. April 2017

HTB Gruppe startet Vertrieb für Immobilien-Zweitmarktfonds

Nach der Genehmigung durch die BaFin hat die Bremer HTB Gruppe den Vertrieb des neuen Immobilien-Zweitmarktfonds HTB 8. Immobilien Portfolio gestartet. Das HTB 8. Immobilien Portfolio setzt wie sein erfolgreicher Vorgänger auf ein aktives, marktspezifisches Management anstelle einer klassischen Buy-and-Hold-Strategie.


HTB hat mit HTB 8. Immobilien Portfolio seinen siebten Publikums-AIF aufgelegt. Der geschlossene Immobilienfonds soll die erfolgreiche Immobilien-Zweitmarktfonds-Reihe fortsetzen und Anlegern die Möglichkeit geben, diversifiziert in deutsche Gewerbeimmobilien zu investieren. Aktuell können Anleger laut HTB noch von einem Preisvorteil am Zweitmarkt gegenüber neu aufgelegten Fonds und offenen Immobilienfonds profitieren.

Anzeige
Beteiligungs ab 5.000 Euro

Anleger können sich ab einer Mindestzeichnungssumme von 5.000 Euro zuzüglich Ausgabeaufschlag am HTB 8. Immobilien Portfolio beteiligen. Der HTB Immobilien Zweitmarktfonds wird als risikogemischter Alternativer Investmentfonds (AIF) nach den Vorgaben des Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB) emittiert. Die Gesellschaft will für den Fonds 15 bis 25 Mio. Euro bei Privatanlegern einwerben.

Ausschließlich Eigenkapitalinvestitionen

Investitionen erfolgen ausschließlich mit Eigenkapital in deutsche Bestandsimmobilien. Für die ersten beiden Jahre ist eine Vorzugsverzinsung von 2,5% während der Platzierungs- und Investitionsphase vorgesehen, im dritten sowie vierten Jahr werden 4% anvisiert. Danach wird bis zum elften Jahr eine konstante Auszahlung von 8% jährlich angestrebt.

167% Kapitalrückführung

Erreicht werden sollen diese attraktiven Renditen unter anderem dadurch, dass zusätzlich zu den Rückflüssen durch Veräußerung von Objekten auf Zielfondsebene die Möglichkeit besteht, Fondsanteile mit Kursgewinn wieder an den Markt zu geben. Zusammen mit dem Verkauf der übrigen Anteile am Laufzeitende prognostiziert das Fondsmanagement eine Kapitalrückführung von 167% des investierten Kapitals. (mh)





Empfohlener Artikel

Die Mietpreisbremse ist ein Musterwerk der Symbolpolitik. Trotz aller Warnungen aus der Branche wollte die Bundesregierung sie unbedingt durchsetzen. Kurz vor der Wahl kommt die Einsicht von oberster Stelle. Hoffentlich war dies nicht die letzte Einsicht – denn die Wohnungs- und Immobilienpolitik der vergangenen Jahre ist ein einziges Debakel.

ImmoCompact Abonnement

Sie wollen den ImmoCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des ImmoCompact Newsletters und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier