Homelike und AXA versichern gemeinsam möbliertes Wohnen | ImmoCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook AssCompact - Twitter AssCompact - Xing

Homelike und AXA versichern gemeinsam möbliertes Wohnen
14. Mai 2018

Homelike und AXA versichern gemeinsam möbliertes Wohnen

Der Versicherungskonzern AXA und Homelike, die Kölner Online-Buchungsplattform für möblierte Apartments, feiern drei Jahre erfolgreiche Partnerschaft. Gemeinsam haben die beiden eine Versicherung für möbliertes Wohnen geschaffen, von der Homelike-Mieter und Vermieter exklusiv profitieren sollen.


Wohnen-auf-Zeit-Lösungen sind für viele Menschen in unterschiedlichen Berufen und Lebenssituationen relevant. Allen voran bei langfristigen Geschäftsreisen, in Projekten oder bei Versetzung greift ein Großteil der Betroffenen zu temporären, möblierten Wohnungen, die hinsichtlich Angebot und Nachfrage in den letzten Jahren ein massives Wachstum erfahren haben. So ist laut Empirica Institut in Städten wie München und Stuttgart der Anteil von Inseraten von möblierten Apartments seit 2012 um knapp 30% gestiegen.

Anzeige
Innovative Geschäftsmodelle identifizieren

AXA hat den neuen Wohn-Trend früh erkannt und im Frühjahr 2015 gemeinsam mit Homelike eine speziell auf möbliertes Wohnen zugeschnittene Versicherungslösung entwickelt. AXA will gezielt innovative Geschäftsmodelle identifizieren, als digitaler Taktgeber der Branche vorangehen und Mehrwerte für Kunden schaffen. Hierauf zahlt der AXA Innovation Campus im besonderen Maße ein. Er unterstützt Start-ups in allen Entwicklungsphasen mit Kapital, Kooperationsmöglichkeiten oder Versicherungsschutz.

Sicherheit statt Versicherung

„Unsere Strategie „from payer to partner“ sieht vor, unseren Kunden Mehrwerte zu bieten, die über die klassischen Versicherungsdienstleistungen weit hinausgehen“, erläutert Johannes Dick, Mitinitiator des AXA Innovation Campus und Leiter der Konzernentwicklung der AXA Konzern AG: „Kunden wollen keine Versicherung, sondern Sicherheit. Unsere Kooperation mit Homelike zahlt genau darauf ein.“

Mehr Sicherheit für Mieter…

Im Normalfall übernimmt die Haftpflichtversicherung keine Schäden an gemietetem Inventar. Mit Buchung des Homelike-Standardpakets sind Mieter hingegen mit einer Selbstbeteiligung von 250 Euro abgesichert. Die Spezialversicherung schaffe so Sicherheit für Mieter und Vermieter. Gerade für Unternehmen und Travel Manager werde die temporäre Anmietung von möblierten Apartments so deutlich attraktiver.

… und Vermieter

Vermieter sollen davon profitieren, dass die Versicherung über die typische Wohngebäudeversicherung hinausgeht, die nur Schäden an der Wohnung abdeckt. Homelike-Vermieter sind automatisch und ohne weitere Zuzahlung durch AXA für möbliertes Wohnen abgesichert. Neben Schäden am Mobiliar erstattet AXA auch Mietausfälle, wenn die Wohnung aufgrund eines Schadens unbewohnbar wird, zum Beispiel durch Feuer. (mh)





ImmoCompact Abonnement

Sie wollen den ImmoCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des ImmoCompact Newsletters und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Mietpreisbremse ist ein Musterwerk der Symbolpolitik. Trotz aller Warnungen aus der Branche wollte die Bundesregierung sie unbedingt durchsetzen. Kurz vor der Wahl kommt die Einsicht von oberster Stelle. Hoffentlich war dies nicht die letzte Einsicht – denn die Wohnungs- und Immobilienpolitik der vergangenen Jahre ist ein einziges Debakel.