Hamburg erhält neue Immobilienmarke | ImmoCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook AssCompact - Twitter AssCompact - Xing

Hamburg erhält neue Immobilienmarke
13. November 2018

Hamburg erhält neue Immobilienmarke

Mit Home United bringen die Gründer Tomislav Karajica und Rolf Elgeti künftig Immobilienkonzepte auf den Markt, die die Bereiche Wohnen, Arbeiten und Freizeit zu einer zukunftsweisenden Symbiose verknüpfen sollen. Anfang 2019 eröffnet Home United sein erstes Leuchtturmprojekt, direkt auf dem Hamburger Kiez.


Nach drei Jahren Konzeptionierungs- und Planungsphase geht Home United in der ersten Jahreshälfte 2019 mit seinem ersten Projekt, dem „Hamburger Ding“ am Nobistor auf St. Pauli, an den Start. Der Coworking Space am Westende der Reeperbahn wird dem Credo #machdeinding Leben einhauchen. Hier kann jeder seinen ganz eigenen Mix aus Work & Play verwirklichen. Im Erdgeschoss die Astra Mikrobrauerei, im ersten Obergeschoss die Community-Area, im fünften Stock eine Dachterrasse, von der man einen fantastischen Blick auf die Reeperbahn und den Hafen genießt – und obendrauf viele exklusive Extras für die Nutzer: Das Hamburger Ding wird neue Maßstäbe in der Hamburger Coworking-Szene setzen.

Alle Stakeholder einbeziehen

„Unsere Entwürfe beziehen von Beginn an die Bedürfnisse aller Stakeholder sowie das Umfeld in die Entwicklung mit ein. Ziel ist es, vor Ort starke Communitys aufzubauen und die Grundlagen zu schaffen für ein positives und produktives Miteinander“, erklärt Tomislav Karajica, Inhaber der Imvest Gruppe und Geschäftsführer von Home United.

Auch als Betreiber verantwortlich

Als Betreibergesellschaft bleibt Home United auch nach der Fertigstellung für die Projekte verantwortlich. Das ständig wachsende Partnernetzwerk vereint Akteure aus den Bereichen Business, Event, Medien, Sport, Digital- und Kreativwirtschaft, Quartiersentwicklung sowie der Stadt. „In Zusammenarbeit entstehen konzeptionelle Projektentwicklungen, mit denen wir uns der Herausforderung stellen, Immobilien ganz neu zu denken und Lösungen zu erschaffen, die den hohen Ansprüchen eines neuen Zeitalters gerecht werden“, so Rolf Elgeti, Gesellschafter der Obotritia Capital und Co-Gründer von Home United.

Etablierte Akteure im Hintergrund

Hinter dem Unternehmen Home United stehen die Imvest Gruppe und Obotritia Capital, zwei etablierte Akteure der Immobilienbranche. Die Imvest Gruppe setzt neben dem Bauträgergeschäft seit Jahren auf die Spezialisierung und Weiterentwicklung ihrer Projektentwicklung und InhousePlanung. Die Obotritia Capital KGaA ist eine auf Immobilien und Beteiligungen spezialisierte Investmentgesellschaft mit Fokus auf den deutschen Gewerbe- und Büroimmobilienmarkt und Beteiligungen, vorzugsweise an Prop- und FinTech-Unternehmen im deutschen und angelsächsischen Raum. (mh)





ImmoCompact Abonnement

Sie wollen den ImmoCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des ImmoCompact Newsletters und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Mietpreisbremse ist ein Musterwerk der Symbolpolitik. Trotz aller Warnungen aus der Branche wollte die Bundesregierung sie unbedingt durchsetzen. Kurz vor der Wahl kommt die Einsicht von oberster Stelle. Hoffentlich war dies nicht die letzte Einsicht – denn die Wohnungs- und Immobilienpolitik der vergangenen Jahre ist ein einziges Debakel.