Exporo zahlt Immobilienprojekt vorzeitig an Anleger aus | ImmoCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook AssCompact - Twitter AssCompact - Xing

Exporo zahlt Immobilienprojekt vorzeitig an Anleger aus
13. November 2018

Exporo zahlt Immobilienprojekt vorzeitig an Anleger aus

Insgesamt sechs Immobilienprojekt-Finanzierungen hat Exporo zum Monatswechsel Oktober/November abgeschlossen. Die Plattform für digitale Immobilien-Investments zahlt dafür insgesamt 8,8 Mio. Euro aus. Die Investoren des Projektes “Students Living” freuen sich sogar über eine vorzeitige Auszahlung.


Auf einem Grundstück im Lübecker Stadtteil St. Lorenz saniert die Garbers Partner Wohnungsbaugesellschaft GmbH & Co. KG eine leerstehende, viergeschossige Büroimmobilie. Hier entstehen 109 Studentenappartements, “Students Living”, mit ca. 2.660m² Gesamtwohnfläche sowie 42 PKW-Stellplätzen. Die Mikroappartements im Herzen Lübecks werden den modernen Anforderungen von jungen Studierenden gerecht. Einbauküchen und qualitativ ansprechend eingerichtete Wohnräume und Badezimmer runden das Angebot ab. Nach Abschluss des Projekts sollen die Studentenappartements und PKW-Stellplätze im Wege eines Globalverkaufs veräußert werden.

Routiniert, schnell, unkompliziert

Klaus Thiele, Geschäftsführer von Garbers Partner: „Wir suchen stets Grundstücke in den gefragtesten Lagen im Großraum Hamburg und entwickeln anschließend marktfähige, zeitgemäße Immobilienvisionen. Die Realisierung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit renommierten Architekten. Die Finanzierung von “Students Living”, gemeinsam mit Exporo, verlief kompetent, routiniert und vor allem schnell und unkompliziert.“

Neben den Anlegern des Lübecker Projektes haben die Anleger folgender Projekte ihr eingesetztes Kapital, zuzüglich der vereinbarten Zinsen, planmäßig zurückerhalten:

  • “Schulzendorfer Straße”, Revitalisierung zweier Bestandsimmobilien in Berlin
  • “Karl-Marx-Platz”, Umbau und Sanierung eines Wohngebäudes ebenfalls in Berlin
  • “Auf Mönchgut”, Umwidmung eines Hotels in Ferienwohnungen auf der Insel Rügen
  • “Galerie Gifhorn”, Modernisierung eines Einkaufszentrums in Gifhorn
  • “Office & Tech Karlsruhe”, Refinanzierung eines Gewerbekomplexes

Für diese sechs Immobilien-Projekte stellte Exporo den Projektentwicklungsgesellschaften insgesamt 8,1 Mio. Euro bereit, die über die Plattform eingesammelt wurden. „Alle sechs Projekte haben wir eng und über den kompletten Prozess hinweg begleitet“, so Julian Oertzen, Vorstand der Exporo AG. „Von der Prüfung, über das Reporting bis hin zur Rückzahlung haben wir unsere Immobilienpartner als sehr vertrauensvoll und zuverlässig erlebt“, ergänzt Oertzen und verweist auf die hoch professionelle Zusammenarbeit und Umsetzung der einzelnen Projekte mit allen Projektentwicklern. (mh)





ImmoCompact Abonnement

Sie wollen den ImmoCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des ImmoCompact Newsletters und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Mietpreisbremse ist ein Musterwerk der Symbolpolitik. Trotz aller Warnungen aus der Branche wollte die Bundesregierung sie unbedingt durchsetzen. Kurz vor der Wahl kommt die Einsicht von oberster Stelle. Hoffentlich war dies nicht die letzte Einsicht – denn die Wohnungs- und Immobilienpolitik der vergangenen Jahre ist ein einziges Debakel.