Exporo knackt neue Rekordmarke und erweitert Produktpalette | ImmoCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook AssCompact - Twitter AssCompact - Xing

Exporo knackt neue Rekordmarke und erweitert Produktpalette
02. November 2017

Exporo knackt neue Rekordmarke und erweitert Produktpalette

Meilenstein für Exporo: Deutschlands führende Plattform für digitale Immobilien-Investments hat mittlerweile 100 Mio. Euro Kapital zwischen Privatanlegern und Projektentwicklern vermittelt – in nicht einmal drei Jahren seit Gründung. Diesen Kurs will das FinTech fortsetzen und zudem seine Produktpalette um Crowd-Lending erweitern.


Exporo hat die Marke von 100 Mio. Euro vermitteltem Kapital geknackt. „Wir sind sehr stolz, unsere Marktführerschaft im Bereich digitale Immobilien-Investments nun mit einer dreistelligen Millionen-Euro-Summe an vermitteltem Kapital untermauert zu haben“, kommentiert Simon Brunke, CEO von Exporo, diesen Meilenstein. „Wir ermöglichen es jedem, in professionelle Immobilienprojekte zu investieren und von attraktiven Renditen zu profitieren. Oder anders gesagt: Exporo demokratisiert den Immobilien-Investment-Markt“, so Brunke.

Anzeige

Die bisherige Leistungsbilanz des Hamburger Start-ups sieht insgesamt wie folgt aus:

  • 100% Zielerreichung
  • 78 finanzierte Projekte
  • 1 Mrd. Euro Projektvolumen
  • 100 Mio. Euro vermitteltes Kapital
  • 16,62 Mio. Euro erfolgreich zurückgezahltes Kapital
Weiter auf Wachstumskurs

„Um diese Leistungen zu erreichen haben, wir uns personell sehr gut aufgestellt. Wir haben aktuell 82 Mitarbeiter und neben einem Team über 20 erfahrenen Immobilienspezialisten auch eine eigene IT-Abteilung. Und wir wachsen weiter“, so Brunke. Neben dem bisherigen Wachstum stärkt Exporo den Bereich Projekt-Controlling, da die fortlaufende Überwachung der angelegten Gelder mindestens genauso wichtig sei wie eine sorgfältige Prüfung und Auswahl der Projekte.

Einstieg in Crowd-Lending

Darüber hinaus will Exporo seine Produktpalette erweitern. So soll zeitnah wird auch sogenanntes Crowd-Lending angeboten werden. Darlehen stellt Exporo dabei ausschließlich über Partnerbanken zur Verfügung und kauft diese Forderung dann in Echtzeit ab. „Unsere ersten Projekte diesbezüglich waren sehr erfolgreich, nun setzen wir es dauerhaft um“, erläutert Brunke. „Darüber hinaus befinden wir uns aktuell im Genehmigungsverfahren für ein Finanzdienstleistungsinstitut, mit dem Ziel, zukünftig auch die Prinzipien vom Crowdinvesting zeitnah auf den voll-regulierten Markt zu übertragen – Exporo bleibt weiter auf Erfolgskurs.“ (mh)





Empfohlener Artikel

Die Mietpreisbremse ist ein Musterwerk der Symbolpolitik. Trotz aller Warnungen aus der Branche wollte die Bundesregierung sie unbedingt durchsetzen. Kurz vor der Wahl kommt die Einsicht von oberster Stelle. Hoffentlich war dies nicht die letzte Einsicht – denn die Wohnungs- und Immobilienpolitik der vergangenen Jahre ist ein einziges Debakel.

ImmoCompact Abonnement

Sie wollen den ImmoCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des ImmoCompact Newsletters und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier