EU genehmigt deutsche Mieterstrom-Förderung | ImmoCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook AssCompact - Twitter AssCompact - Xing

EU genehmigt deutsche Mieterstrom-Förderung
21. November 2017

EU genehmigt deutsche Mieterstrom-Förderung

Die Europäische Kommission hat die Mieterstrom-Förderung beihilferechtlich genehmigt. Nachdem das Mieterstromgesetz bereits im Sommer verabschiedet wurde, kann die Förderung somit jetzt starten. Was Immobilienunternehmen nun beachten müssen, hat die NATURSTROM AG in einem Leitfaden übersichtlich zusammengestellt.


Mieterstrom hat eine wichtige Hürde genommen. Die Europäische Kommission hat Förderung entsprechender Angebote beihilferechtlich genehmigt. Damit kann die Förderung nun starten. Die NATURSTROM AG begrüßt die Entscheidung. „Auf den Dächern der klassischen, mehrgeschossigen Mietshäuser schlummern noch große Solarstrom-Potenziale“, so Dr. Tim Meyer, Vorstand der NATURSTROM AG.

Anzeige
Nun auch für die Immobilienunternehmen

„Dieses Potenzial zu heben, ist nun auch für die Immobilienunternehmen interessant.“ Denn Immobilienbesitzer steigern durch die Solarstromerzeugung auf dem Dach nicht nur den Wert ihrer Gebäude, sie senken zugleich die Mietnebenkosten und bieten ihren Mietern eine attraktive Zusatzleistung.

Leitfaden für Immobilienunternehmen

Mieterstromprojekte sind aktuell noch relativ selten. Bei der Umsetzung sind viele Konstellationen möglich. Entsprechend groß ist häufig aber noch die Unsicherheit bei den Entscheidern in der Immobilienbranche. NATURSTROM hat daher einen Leitfaden für Immobilienunternehmen erstellt und die zehn grundlegenden Fragen zum Thema „Mieterstrom“ leicht verständlich beantwortet. Etwa, wie sich Mieterstromprojekte realisieren lassen, ohne den Anspruch auf die erweiterte Gewerbesteuerkürzung zu riskieren. Der Leitfaden kann abgerufen werden unter www.naturstrom.de/mieterstrom.

Vielfältig und flexibel

„Trotz Gesetz und Förderzuschuss gilt: Mieterstromprojekte sind vielfältig und erfordern Flexibilität“, betont NATURSTROM-Vorstand Meyer. Doch diese Flexibilität zahlt sich aus. NATURSTROM sieht in Mieterstromprojekten die große Chance, die Energiewende in die Innenstädte zu bringen und endlich Millionen Mieterinnen und Mieter an den drastisch gesunkenen Preisen für Sonnenstrom teilhaben zu lassen. (mh)





Empfohlener Artikel

Die Mietpreisbremse ist ein Musterwerk der Symbolpolitik. Trotz aller Warnungen aus der Branche wollte die Bundesregierung sie unbedingt durchsetzen. Kurz vor der Wahl kommt die Einsicht von oberster Stelle. Hoffentlich war dies nicht die letzte Einsicht – denn die Wohnungs- und Immobilienpolitik der vergangenen Jahre ist ein einziges Debakel.

ImmoCompact Abonnement

Sie wollen den ImmoCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des ImmoCompact Newsletters und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier