AssCompact - Facebook AssCompact - Twitter AssCompact - Xing

Dr. Gregor Gysi und Katja Suding über Maklerregulierung, Wohnungsnot & Co.
16. März 2016

Dr. Gregor Gysi und Katja Suding über Maklerregulierung, Wohnungsnot & Co.

Am 21.06 und 22.06.2016 trifft sich die mittelständische Immobilienwirtschaft in den Westfalenhallen Dortmund zur Deutschen Immobilienmesse. Mit dabei sind bei der Leitmesse in diesem Jahr auch zwei Führungspersönlichkeiten der deutschen Politiklandschaft: Dr. Gregor Gysi und Katja Suding.


Katja Suding ist neben Christian Lindner eines der hoffnungsträchtigsten Zukunftsgesichter der FDP. Über allem steht für die liberale Führungspersönlichkeit die Freiheit der individuellen Selbstverwirklichung. Der Einzelne entscheidet, wie er leben will – lautet ihr politischer Leitspruch. Das gilt für Suding auch für die Immobilienwirtschaft. Im Streit um die Unterbringung von Flüchtlingen in ihrer Heimatstadt Hamburg, betonte sie, dass auch unkonventionelle Ideen gefragt seien, um menschenwürdige Unterbringung und lebendige Willkommenskultur zu sichern.

Anzeige
Zwang schürt Ressentiments

Dr. Gregor Gysi und Katja Suding über Maklerregulierung, Wohnungsnot & Co.

Die diskutierten Zwangsmaßnahmen wären nach Überzeugung der liberalen Spitzenpolitiker ein „unvertretbares Überschreiten von roten Linien“ und würden lediglich Ressentiments gegen Flüchtlinge beflügeln. Auch gegenüber der Mietpreisbremse äußerte sie sich kritisch. Ausgebremst würden durch sie einzig die Investoren.

Zwischen den Welten

Dr. Gregor Gysi und Katja Suding über Maklerregulierung, Wohnungsnot & Co.

Einen ganz anderen Weg fordert naturgemäß Gregor Gysi. Der Spitzenpolitiker der Linken sieht den Staat auch auf dem Immobilienmarkt gefordert. Die Mietpreisbremse begrüßt er grundsätzlich. Sie sei lediglich so unvollständig, dass die Wohnungsnot in den großen Städten damit nicht behoben werden könne. Zudem sorgte Gysi Anfang des Jahres für einen Aufschrei indem er forderte, dass das Bestellerprinzip für Makler nicht nur bei Mietwohnungen, sondern der Auftraggeber die Provision auch beim Verkauf bezahlen soll. Zugleich vertritt der als Rechtsanwalt tätige Abgeordnete aber auch regelmäßig Immobilienmakler vor Gericht – und kennt daher die Nöte der Immobilienwirtschaft genau. Man darf daher gespannt sein, was der Spitzenpolitiker über das Verhältnis von Maklertätigkeit und Politik zu erzählen hat.

Die politischen Keynote Speaker der Deutschen Immobilienmesse im Überblick:

Dr. Gregor Gysi: 21.06.2016, 16:45 Uhr, Speakers Corner

Katja Suding: 22.06.2016, 12:30 Uhr, Speakers Corner

Mehr zum Speaker‘s Corner der Deutschen Immobilienmessen finden Sie ab sofort unter: deutsche-immobilienmesse.de/speakerscorner





Empfohlener Artikel

Knapp fünf Millionen Singles, Paare und Familien wechseln pro Jahr in Deutschland ihre Wohnung. In diesem Zusammenhang stellen sich für Mieter und Vermieter immer wieder die gleichen Fragen, bei denen große Unsicherheit herrscht. kautionsfrei.de hat nun die zehn größten Irrtümer rund um die Miete aufgelistet.

ImmoCompact Abonnement

Sie wollen den ImmoCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des ImmoCompact Newsletters und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier