Deutsche Immobilienmesse feiert viertes Rekordjahr in Folge | ImmoCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook AssCompact - Twitter AssCompact - Xing

Deutsche Immobilienmesse feiert viertes Rekordjahr in Folge
02. Juni 2017

Deutsche Immobilienmesse feiert viertes Rekordjahr in Folge

Die Deutsche Immobilienmesse 2017 zieht nach Abschluss der Messetage ein zufriedenes Fazit. Der bewusste Mix aus vielfältigen Ausstellern und hochwertigem Fach- und Informationsprogramm hat sich erneut ausgezahlt. Der Treffpunkt der mittelständischen Immobilienwirtschaft ist im vierten Jahr in Folge bei Ausstellern, Fläche, Vorträgen und Besuchern gewachsen.


Die Deutsche Immobilienmesse hat sich 2017 als Messehighlight der mittelständischen Immobilienwirtschaft etabliert. Am 30. und 31.05.2017 stellten erstmals mehr als 100 Aussteller ihre Produkte und Dienstleistungen den Fachbesuchern vor. Damit konnten sich die Veranstalter zum vierten Mal in Folge über einen Zuwachs bei den Ausstellern freuen. Auch bei der Fläche und den Besuchern legte die Messe zu. Nach etwa 2.700 Fachbesuchern im Vorjahr fanden in diesem Jahr erstmals knapp 3.000 Immobilienexperten den Weg in die Westfalenhallen in Dortmund.

Anzeige
Zuwachs bei Qualität und Quantität

Die Austeller lobten vor allem die hohe Qualität der Besucher. „Wir haben nach dem großen Sprung im Vorjahr auch 2017 wieder mehr Aussteller, mehr Fläche und insbesondere mehr Besucher in den Westfalenhallen begrüßt. Besonders freut uns aber, dass wir die Qualität des Publikums noch einmal steigern konnten“, zog Jürgen Engelberth, Vorstand des BVFI – Bundesverband für die Immobilienwirtschaft und Veranstalter der Deutschen Immobilienmesse 2017, daher ein positives Fazit.

Umfassendes Fortbildungsprogramm

Statt Giveaways standen Fachgespräche und Weiterbildung im Fokus der Deutschen Immobilienmesse 2017. 13 Workshops, 6 eigenständige Fachkongresse sowie hochkarätige Referenten in der Speaker’s Corner wie Immobilieninvestment-Experte Jörg Winterlich oder CDU-Spitzenpolitiker Wolfgang Bosbach versorgten Immobilienmakler, Wohnungsverwalter und Finanzdienstleister mit dem nötigen Rüstzeug für ihren Berufsalltag.

Grundlage für Zusammenarbeit und neue Ideen

Für die professionelle Organisation und einen runden Messeablauf sorgte 2017 zum zweiten Mal die bbg Betriebsberatungsgesellschaft, die mit der DKM auch die Leitmesse der Finanz- und Versicherungswirtschaft veranstaltet. „Die vierte Auflage der Deutschen Immobilienmesse hat gezeigt, dass klassische Branchenmessen auch oder gerade in Zeiten der Digitalisierung ihre Berechtigung haben“, sagt Konrad Schmidt, Mitglied der Geschäftsleitung der bbg Betriebsberatungs GmbH, die die Messe in diesem Jahr zum zweiten Mal mitveranstaltete.

Die Möglichkeit zum persönlichen Gespräch nutzten Aussteller und Besucher nicht nur auf der eigentlichen Messe, sondern auch auf der Immo Night am Abend des ersten Messetages. Im STROBELS Biergarten ließen sie in ausgelassener Atmosphäre bei Barbecue und einer spektakulären Feuer- und Lasershow den Abend stimmungsvoll ausklingen.

Nächster Termin: 12. und 13. Juni 2018

Das persönliche Gespräch wird auch in Zukunft die beste Grundlage für eine gute Zusammenarbeit und neue Geschäftsideen bleiben. Im kommenden Jahr wollen die Veranstalter daher die erfolgreiche Entwicklung der Deutschen Immobilienmesse fortsetzen. Der Termin für die nächste Auflage des Branchentreffpunkts steht bereits fest. Am 12. und 13. Juni 2018 wird die Deutsche Immobilienmesse 2018 in den Westfallenhallen in Dortmund ihre Toren für die mittelständische Immobilienwirtschaft öffnen.





Empfohlener Artikel

Eigenheim oder Miete? Das ist unverändert eine der wichtigsten Fragen in Sachen Immobilien. Der ACCENTRO-IW-Wohnkostenreport 2016 hat darauf eine klare Antwort. Im Schnitt ist der Erwerb von Wohneigentum demnach um über 40% billiger als Mieten. Allerdings werde das Nachfrageverhalten durch zahlreiche Hürden wie Regulierungsmaßnahmen gebremst.

ImmoCompact Abonnement

Sie wollen den ImmoCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des ImmoCompact Newsletters und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier