Das sind die Küchentrends 2017 | ImmoCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook AssCompact - Twitter AssCompact - Xing

Das sind die Küchentrends 2017
23. November 2017

Das sind die Küchentrends 2017

Der Blick über die bundesweiten Messen eröffnet nicht nur neue technologische Fortschritte im Haus, sondern auch beliebte Einrichtungsstile, die Küchenhersteller präsentieren und in ihre aktuellen Kollektionen aufnehmen. Das macht sich im Material, den Farben ebenso wie in den Designelementen bemerkbar. Die diesjährigen Trends berühren neue Farbwelten und eröffnen industrielle, urbane und Vintage Welten, die einer Küche ein spannendes Design geben.


Das blaue Wunder

Wer 2017 einen Blick auf die beliebten Küchen wirft, dürfte wohl immer wieder auf die Trend-Farbe Blau stoßen. Die einst vernachlässigte Farbe scheint sich einer hohen Nachfrage zu erfreuen, da sich blaue Farbnuancen problemlos mit modernen Einrichtungsstilen verbinden lassen. Zudem beweist die Farbe Flexibilität, denn sie passt in eine Landhausküche ebenso wie zu einem modernen Design.

Anzeige

Blau beweist echte Strahlkraft, Frische, Eleganz und verträgt sich mit vielen anderen Farbtönen. Helles dunkles Holz und Weiß ergibt eine wirksame Farbkombination, die auch nach Jahren der Küche ein lebendiges und stilvolles Gesicht verleiht. Auf der Oberfläche darf es matt oder hochglänzend zugehen. Es ist erstaunlich zu sehen, wie vielschichtig eine Farbe sich in unterschiedliche Schattierungen aufblättert. Die Auswahl reicht von Petrol über Azur hinzu Türkis und Blaugrau. Bei einigen Küchenmodellen ist erst auf den zweiten Blick zu erkennen, dass es sich in der Grundfarbe um Blau handelt, da die dunkle und exklusive Wirkung im Vordergrund steht.

Individuell & smart – Küchenplanung 2017

2017 ist ein gutes Jahr für alle Küchenbauer und Küchenhersteller, wie Plana. Immer mehr Kunden suchen nach hochwertigen Einrichtungsgegenständen und bevorzugen eine individuelle Küchenplanung, die ihren Vorstellungen am nächsten kommt. Kein Wunder, dass sich gerade die Traditionsmarken und Geräte einer stetig hohen Nachfrage erfreuen. Die persönliche Beratung und individuelle Gestaltung rückt in den Fokus vieler zukünftiger Küchenbesitzer, die vor allen Dingen smarte Technologien in ihren vier Wänden einsetzen.

Industrial trifft Vintage Look

Industrial Design zieht sich nicht nur durch die Wohnstube, sondern ist auch in der Küche angekommen. Der Mut, etwas betont „unperfekt“ zu gestalten, erweckt eine Küche zugleich zu neuem Leben und haucht ihr Persönlichkeit ein. Im Industrial Stil dominieren Stahl, Gestelle, offene Regale und urbane Dekorationselemente. Industrial stellt vor allen Dingen die Grobheit der Einrichtungsgegenstände in den Fokus und spielt mit rauen und zum Teil betonähnlichen Oberflächen, wenn es um die Fronten, die Arbeitsfläche und die Optik geht.

Da darf es bei den Küchengriffen der geschweißte Look sein. Die gelungene Kombination entsteht aus dem Industrial Style und dem Vintage Look. Wer sich nicht traut, den straighten Weg zu gehen, dem bietet sich in der Branche eine Art sanfter Kompromiss, der lediglich einige Elemente aus dem industriellen Segment aufnimmt. So ist es möglich, bereits bestehende Küchen vollkommen neu aufzuwerten und ihnen ein neues Gesicht zu geben. Beton, Weiß, Schwarz, Stahl und Holz gehören zu den dominierenden Elementen, die mit Leder, Fell und industriellen Lampen eine Kombination eingehen.

In den Farbtopf gefallen

Wenn Blau auch eine der Trend-Farben 2017 zu sein scheint, greifen die Küchenhersteller mutig in den Farbtopf und kombinieren wilde Nuancen miteinander. Hängeschränke und Fronten in leuchtendem Gelb oder Orange, Unterschränke in Schwarz, weiße Tischplatte und rote Lampen: 2017 ist erlaubt, was gefällt.

Bei der Farbwahl sollte jeder bedenken, dass die Küche wohl die nächsten Jahre hinweg ein Design mitbringt, das die Augen nicht zu sehr zu strapaziert. Allein über den Austausch der Fronten einer bestehenden Küche halten vollkommen neue Farbwelten Einzug in die Küche.

Metallic Look bringt edlen Glanz in die Küche

Ein Gegenstück zur Natürlichkeit aus Holz und Stein bildet der Metallic Look, der es bis in die Küche geschafft hat. Hier gehören Kupfer, Messing und Gold ebenso wie Bronze zu den bestimmenden Materialien, die wie Chrom und Edelstahl, eine Küche aufwerten. Diese Materialien verleihen Arbeitsflächen, Fronten und Griffen vollkommen neuen Glanz und erwecken den Schein, als wäre bereits eine echte Patina vorhanden.

Diese Küchen haben eine Geschichte zu erzählen. Sie wirken stylisch, urban und hochwertig zugleich. Vergleichbare Effekte erzielen Einrichtungsgegenstände und Accessoires, wie Dekoration und Lampen im Metallic Look. Im Gegenzug sollten sich die Küchenschränke in dunklen Farbtönen oder in Weiß oder Beige eher zurückhalten, um dem Metall den großen Auftritt zu überlassen.

Landhaus neu interpretiert

Wohl noch in den nächsten Jahren wird die Landhausküche einen festen Platz im wohnlichen Herzen bekommen. Wobei in diesem Jahr dieser Küchenstil direkt aus der Natur kommt und einen gewissen rauen Charakter wiederspiegelt. Es ist wieder Zeit für Romantik in den Küchen, so dass gezielt mit Farben und gelassenen Elementen gespielt wird. Der mutige Mix aus Landhausstil und Industrial lässt sehr spannende Wohnmomente entstehen. Eines steht fest: 2017 hat der rustikale Wohnstil das Altbackene vollkommen abgelöst.

Türen auf – Wohnmöbel & Küche verschmelzen

Schon lang ist die Küche nicht mehr nur der Ort, an dem nur die täglichen Mahlzeiten entstehen. Hier trifft die ganze Familie aufeinander, diskutiert, lacht, lebt und wohnt. So setzen sich mittlerweile auch die offenen Wohnkonzepte durch, die die Küche in den Lebensmittelpunkt zurückholen und Sitzmöbelstücke, Couch und Wohnwände ebenso wie Bücherregale zusammenbringen. Die Küchenmöbel finden Einzug in die gesamte Wohnung und bieten intelligente Schranklösungen, die mit Struktur und Ordnung glänzen. Das soll zugleich auf die Organisation der Ordnung unkompliziert erleichtern.

Küchen sind 2017 vor allen Dingen innovativ und schaffen selbst Lösungen für kleinste Räume und verwinkelte Wohnungen. Schlussendlich bewähren sich die Einrichtungsstile und Trends, die eine Wohnung einfacher, flexibler und schöner machen. Auch im nächsten Jahr machen die Möbelstücke und Designs das Rennen, die sich smart an den Vorgaben ihrer Nutzer orientieren und auf diese Weise mit der Zeit gehen.





Empfohlener Artikel

Die Mietpreisbremse ist ein Musterwerk der Symbolpolitik. Trotz aller Warnungen aus der Branche wollte die Bundesregierung sie unbedingt durchsetzen. Kurz vor der Wahl kommt die Einsicht von oberster Stelle. Hoffentlich war dies nicht die letzte Einsicht – denn die Wohnungs- und Immobilienpolitik der vergangenen Jahre ist ein einziges Debakel.

ImmoCompact Abonnement

Sie wollen den ImmoCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des ImmoCompact Newsletters und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier