AssCompact - Facebook AssCompact - Twitter AssCompact - Xing

Checkliste für Grundstückskauf und Grundstücksfinanzierung
24. März 2016

Checkliste für Grundstückskauf und Grundstücksfinanzierung

Bei der Wahl des passenden Grundstücks und der richtigen Finanzierung gibt es einiges zu beachten. Die Merkantil – Beratung GmbH hat als Hilfestellung nun eine Checkliste für den Grundstückskauf und die Grundstücksfinanzierung veröffentlicht.


Jeder Grundstückskäufer sollte sich schon aus eigenem Antrieb mit der Frage beschäftigen, ob der Standort zur Familie und deren Zukunftsplanung passt. Also Kindergarten, Schule, Entfernung zum Arbeitsplatz, Nähe zu Oma und Opa, Fluglärm und andere Themen. Darüber hinaus aber sollte laut der Merkantil – Beratung nachstehenden Fragen, die „gerne“ vergessen gehen, eine besondere Aufmerksamkeit beigemessen werden:

Anzeige
Thematik:
  • Wie darf das Grundstück bebaut werden?
  • Gibt es einen Bebauungsplan?
  • Gibt es Gestaltungsvorschriften für das Gebäude?
  • Ist das Grundstück vollständig erschlossen?
  • Sind noch Erschließungsmaßnahmen zu erwarten?
  • Gibt es Rückstände bei den öffentlich – rechtlichen Lasten und Abgaben?
  • Wie viele PKW – Stellplätze sind erforderlich?
Ansprechpartner: Stadt / Gemeinde
  • Welche Baunebenkosten sind zu erwarten?
  • Welche Bodenbeschaffenheit besteht? Gibt es besondere Gründe, dass das Bauen teurer wird?
Ansprechpartner: Architekt / Bauunternehmen
  • Welche Baulasten sind vorhanden?
  • Ansprechpartner: Baulastenverzeichnis
  • Gibt es Lasten und Beschränkungen, die der Grundstückskäufer dauerhaft akzeptieren muss? Ansprechpartner: Grundbuchauszug Abteilung II
Wenn Sie das Wohnhaus erst zu einem späteren Zeitpunkt bauen wollen, vergessen Sie bitte nicht beim Grundstückskauf:

1. die Prüfung, dass Ihr Traumhaus später auch finanziert werden muss. Und ob oder unter welchen Umständen das möglich ist, sollten Sie prüfen, bevor Sie das Grundstück kaufen.

2. die Finanzierung so zu gestalten, dass Sie bei der Finanzierung Ihres Wohnhauses frei entscheiden können, mit welchem Bankinstitut Sie diese Finanzierung vornehmen. Praktisch bedeutet das, dass die Grundstücksfinanzierung – wenn nicht besondere Gründe vorliegen – mit einem variablen Zins ausgestattet wird, damit eine jederzeitige Ablösung der Grundstücksfinanzierung beim Hausbau möglich ist. (sw)





Empfohlener Artikel

Knapp fünf Millionen Singles, Paare und Familien wechseln pro Jahr in Deutschland ihre Wohnung. In diesem Zusammenhang stellen sich für Mieter und Vermieter immer wieder die gleichen Fragen, bei denen große Unsicherheit herrscht. kautionsfrei.de hat nun die zehn größten Irrtümer rund um die Miete aufgelistet.

ImmoCompact Abonnement

Sie wollen den ImmoCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des ImmoCompact Newsletters und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier