BREBAU fällt Startschuss für eigene Mieter-App | ImmoCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook AssCompact - Twitter AssCompact - Xing

BREBAU fällt Startschuss für eigene Mieter-App
05. Dezember 2017

BREBAU fällt Startschuss für eigene Mieter-App

BREBAU hat eine Mieter-App gestartet. Mit ihrer Hilfe können Mieter eventuelle Schäden per Foto dokumentieren und hochladen. Zudem beinhaltet die App viele weitere Kommunikationsmöglichkeiten – mit BREBAU sowie mit anderen Mietern.


BREBAU-Mieter können ihre Anliegen ab sofort über eine App schildern. Zu den Kernfunktionen zählt die elektronische Beanstandung mittels Foto. Ergänzt wird das Angebot Bremens zweitgrößte Wohnungsbaugesellschaft durch Möglichkeiten der Kontaktaufnahme und -pflege. Seine Nachbarn kann man direkt anschreiben und sich in Gruppen-chats untereinander helfen. Auch Nachrichten an die Hausverwaltung und die zuständigen Sachbearbeiter sind möglich. Über eine Pinnwand ist man über Veranstaltungen und Neuigkeiten informiert.

Anzeige
Angebot erweitern und ausbauen

„Das Angebot in unserer App werden wir stetig erweitern und ausbauen. Geplant ist zum Beispiel, Zugriff auf den eigenen Schriftverkehr, Grundriss und Mietvertrag sowie auf Abrechnungen zu ermöglichen“, so Björn Schnautz, bei der BREBAU verantwortlich für die App-Entwicklung.

Persönlicher Einladungslink

Auch die verwalteten Eigentumsbestände sollen zukünftig bedient werden. Derzeit ist das Angebot exklusiv für BREBAU-Kunden. Mieter erhalten eine E-Mail mit einem persönlichen Link, über den sie sich bei der App anmelden können.

Software von ANIMUS

Verwaltet wird die App über die speziell auf Immobilienunternehmen ausgerichtete Software ANIMUS, einem digitalen Mieterportal, das sich auf Kommunikation, Information und Services zwischen Immobilienunternehmen, Mietern und potenziellen Mehrwertdienstleistern spezialisiert hat. ANIMUS ist eine White Label Lösung und damit individuell auf Corporate Identity des Unternehmens anpassbar und kooperiert mit den gängigen CRM- und ERP-Systemen wie SAP, Aareon und Domus. (mh)





Empfohlener Artikel

Die Mietpreisbremse ist ein Musterwerk der Symbolpolitik. Trotz aller Warnungen aus der Branche wollte die Bundesregierung sie unbedingt durchsetzen. Kurz vor der Wahl kommt die Einsicht von oberster Stelle. Hoffentlich war dies nicht die letzte Einsicht – denn die Wohnungs- und Immobilienpolitik der vergangenen Jahre ist ein einziges Debakel.

ImmoCompact Abonnement

Sie wollen den ImmoCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des ImmoCompact Newsletters und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier