Baupreise in Deutschland ziehen weiter an | ImmoCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook AssCompact - Twitter AssCompact - Xing

Baupreise in Deutschland ziehen weiter an
11. Juli 2017

Baupreise in Deutschland ziehen weiter an

Der Bauboom in Deutschland schlägt sich weiter in den Baupreisen nieder. Laut dem Statistischen Bundesamt ist Bauen hierzulande im Mai erneut deutlich teurer geworden. Auf Jahressicht haben die Preise so stark an wie seit Februar 2012 nicht mehr angezogen.


Die durchschnittlichen Baukosten in Deutschland haben in den vergangenen zwölf Monaten deutlich angezogen. Die Preise für neu gebaute Wohngebäude in Deutschland sind im Mai 2017 im Vergleich zum Vorjahresmonat um 2,8% gestiegen. Das teilte das Statistische Bundesamt mit. Allein von Februar auf Mai 2017 haben sich die Baupreise in Deutschland laut der Behörde um 0,9% verteuert. Fertighäuser sind in dieser Statistik nicht berücksichtigt.

Anzeige
Größtes Plus seit 2012

Das Plus von 2,8% bedeutet die größte Preissteigerung auf Jahressicht seit Februar 2012. Besonders deutlich haben die Preise für Dachdecker angezogen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat legten sie um 3,1% zu. Deutlich mehr mussten Bauherren laut Destatis auch für Beton- und Mauerarbeiten (2,5%), und Zimmerer (2,7%) zahlen. (mh)





Empfohlener Artikel

Eigenheim oder Miete? Das ist unverändert eine der wichtigsten Fragen in Sachen Immobilien. Der ACCENTRO-IW-Wohnkostenreport 2016 hat darauf eine klare Antwort. Im Schnitt ist der Erwerb von Wohneigentum demnach um über 40% billiger als Mieten. Allerdings werde das Nachfrageverhalten durch zahlreiche Hürden wie Regulierungsmaßnahmen gebremst.

ImmoCompact Abonnement

Sie wollen den ImmoCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des ImmoCompact Newsletters und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier