AssCompact - Facebook AssCompact - Twitter AssCompact - Xing

Baufinanzierungszinsen fast wieder auf Rekordtief
05. Februar 2016

Baufinanzierungszinsen fast wieder auf Rekordtief

Die Bedingungen für Baufinanzierungen bleiben weiter günstig. Für zehnjährige Darlehen liegen die Zinsen laut Interhyp bei Bestanbietern sogar wieder bei nur noch rund 1,1%. Das Interhyp-Expertenpanel erwartet zudem kurzfristig gleichbleibende bis fallende Konditionen.


Die Zinsen für Immobilienkredite sind im Januar laut Interhyp um rund 0,2 Prozentpunkte gefallen. Damit liegen sie Anfang Februar wieder nahe ihres Allzeittiefs vom Frühjahr 2015. Viele Interessenten könnten ihre Immobilienträume mit zehnjährigen Darlehen zu Zinsen um rund 1,4% finanzieren. Kreditnehmer mit ausreichender Bonität erhalten bei Bestanbietern sogar Konditionen um rund 1,1% pro Jahr oder weniger.

Anzeige
Mindestens 3% Tilgung

Für eine Monatsrate von 1.000 Euro lässt sich laut Interhyp mit einem Zinssatz von 1,4% und einer anfänglichen Tilgung von 2% ein Darlehen über rund 350.000 Euro aufnehmen. Bei 3% Anfangstilgung liegt die mit 1.000 Euro zu finanzierende Darlehenshöhe bei rund 270.000 Euro. Interhyp empfiehlt im Zinstief höhere Tilgungsleistungen, möglichst mindestens 3%.

Anstieg erst mittel- bis langfristig erwartet

Dem Interhyp-Bauzins-Trendbarometer zufolge sieht die Mehrheit der Experten kurzfristig weiterhin niedrige Zinsen. Einige halten in den kommenden Wochen sogar weitere Tiefstände für möglich. Langfristig sollen die Konditionen jedoch wieder steigen. Viele Experten erwarten, dass die Notenbank weiter versuchen wird, Konjunktur und Teuerungsrate anzuheizen. „Die Politik des billigen Geldes hält die Zinsen für Immobilienkredite derzeit tief“, erläutert Michiel Goris, Vorstandsvorsitzender der Interhyp AG. Mittel- bis langfristig prognostizieren 20% der Finanzexperten unveränderte, 10% leicht fallende und eine Mehrheit von 70% steigende Zinsen. (mh)





Empfohlener Artikel

Knapp fünf Millionen Singles, Paare und Familien wechseln pro Jahr in Deutschland ihre Wohnung. In diesem Zusammenhang stellen sich für Mieter und Vermieter immer wieder die gleichen Fragen, bei denen große Unsicherheit herrscht. kautionsfrei.de hat nun die zehn größten Irrtümer rund um die Miete aufgelistet.

ImmoCompact Abonnement

Sie wollen den ImmoCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des ImmoCompact Newsletters und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier