Baufinanzierung während der Laufzeit optimieren | ImmoCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook AssCompact - Twitter AssCompact - Xing

Baufinanzierung während der Laufzeit optimieren
10. Februar 2016

Baufinanzierung während der Laufzeit optimieren

Von Wilfred Lindo, Hüttig & Rompf AG

Viele Kreditnehmer nehmen während der Laufzeit einer Immobilienfinanzierung die Chance nicht wahr, verschiedene Parameter zu verändern, um so jederzeit die gewählte Baufinanzierung an die aktuellen Gegebenheiten anzupassen. Dabei gibt es eine Reihe von Eingriffsmöglichkeiten, die die Kosten reduzieren oder zumindest die Finanzierung optimieren.


Häufig beschäftigt man sich nur bis zur Unterschrift des jeweiligen Kreditvertrages ausgiebig mit der Materie. Doch sobald die eigene Immobilie bezogen oder vermietet wird, gelangt der Vertrag nur noch in die persönliche Ablage. Erst zur ausstehenden Anschlussfinanzierung kommt die Finanzierung nur durch Zufall wieder ans Tageslicht.

Anzeige
Aktiv mit Optionen beschäftigen

Doch in den meisten Kreditverträgen sind häufig spezielle Bedingungen enthalten, die eine Anpassung auch während der Laufzeit ermöglichen. Dazu gehören beispielsweise die Anpassung der gewählten Tilgung oder die Möglichkeit einer Sondertilgung. Auch ein rechtzeitiger Blick auf die notwendige Anschlussfinanzierung ist eine denkbare Option, die aktiv vonseiten des Kreditnehmers gewählt werden kann.

Chance der Sondertilgung nutzen

Zunächst sollten Sie bereits vor der eigentlichen Kreditunterzeichnung entscheiden, ob eine Sondertilgung überhaupt für Sie infrage kommt. Wer beispielsweise eine größere Zahlung, eine Erbschaft oder eine vergleichbare, außerplanmäßige Einnahme während der Laufzeit der Baufinanzierung erwartet, sollte diese Chance der Sondertilgung ausschöpfen.

In den meisten Fällen ist eine Sondertilgung auf eine einmalige Tilgung pro Jahr mit einem bestimmten maximalen Betrag festgelegt. Dabei kann es sich um einen Festbetrag oder einen prozentualen Anteil auf die Kreditsumme handeln. Grundsätzlich lässt sich durch eine Sondertilgung die ausstehende Restschuld der Finanzierung schneller reduzieren.

Häufig nicht in Anspruch genommen

In der Praxis zeigt sich häufig, dass Kreditnehmer gerne die Option der Sondertilgung in den Kreditvertrag aufnehmen, diese während der Laufzeit aber überhaupt nicht in Anspruch nehmen. Können Sie bereits im Vorfeld eine Sondertilgung ausschließen, dann muss diese Bedingung nicht im Vertrag aufgenommen werden. Bestenfalls kann sich dies positiv auf die Vertragskonditionen auswirken.

Einen Tilgungssatzwechsel nutzen

Eine weitere Möglichkeit, aktiv auf den laufenden Kreditvertrag Einfluss zu nehmen, ist ein Tilgungssatzwechsel. Ändert sich beispielsweise Ihre Einkommenssituation, ist die Anpassung der Tilgung ein interessantes Instrument, um die Kreditrate an Ihren Einkünften auszurichten. Dies kann sowohl für ein sinkendes als auch steigendes Einkommen gelten.

Idealerweise werfen Sie bereits vor der Vertragsunterzeichnung einen Blick auf einen möglichen Tilgungssatzwechsel. Ansonsten sollten Sie zum jetzigen Zeitpunkt den Kreditvertrag nochmals zur Hand nehmen. Häufig räumt Ihnen die Bank einen oder mehrere Wechsel ein. Im besten Fall ist die Anpassung des Tilgungssatzes kostenlos.

Schnelle Kreditrückführung spart Kosten ein

Sowohl die Erhöhung des Tilgungssatzes als auch die Option der Sondertilgung sorgen für eine deutliche Reduzierung der Restschuld und somit für eine schnellere Rückführung des Kredits. Über beide Optionen lässt sich somit direkt Geld einsparen. Im Zweifelsfall nehmen Sie Kontakt mit Ihrem Immobilienfinanzierer oder mit Ihrer Bank auf.

Diesen Artikel finden Sie auch im Blog des Immobilienfinanzierers Hüttig & Rompf.





Empfohlener Artikel

Knapp fünf Millionen Singles, Paare und Familien wechseln pro Jahr in Deutschland ihre Wohnung. In diesem Zusammenhang stellen sich für Mieter und Vermieter immer wieder die gleichen Fragen, bei denen große Unsicherheit herrscht. kautionsfrei.de hat nun die zehn größten Irrtümer rund um die Miete aufgelistet.

ImmoCompact Abonnement

Sie wollen den ImmoCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des ImmoCompact Newsletters und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier