Baufinanzierung: Kreditbedarf in München fast 200.000 Euro höher als in Leipzig | ImmoCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook AssCompact - Twitter AssCompact - Xing

Baufinanzierung: Kreditbedarf in München fast 200.000 Euro höher als in Leipzig
12. Januar 2018

Baufinanzierung: Kreditbedarf in München fast 200.000 Euro höher als in Leipzig

Münchner benötigen im Bundesvergleich die höchsten Kreditsummen für die kleinsten Wohnflächen. Auch insgesamt steigen die Darlehenssummen mit der Einwohnerzahl. Die angefragten Kreditsummen in Hamburg sind zum Beispiel doppelt so hoch wie in Sachsen-Anhalt


Münchner benötigen für den Kauf einer Immobilie oder ein eigenes Bauvorhaben die höchsten Darlehen. 2017 haben sie über CHECK24 Baufinanzierungen in Höhe von durchschnittlich 430.000 Euro angefragt. Im Vergleich der zehn größten deutschen Städte folgt Frankfurt am Main mit 365.000 Euro auf Rang zwei. Leipzig landet mit 237.000 Euro auf Rang zehn.

Stadt-Land-Gefälle

Münchner fragen zwar die höchsten Kreditsummen an. Die Immobilien, die finanziert werden sollen, haben mit 116 m2 aber im Schnitt die kleinsten Wohnflächen. Zum Vergleich: In Leipzig sind es 143 m2, in Essen sogar 157 m2. Ein Grund dafür ist, dass in München zwei Drittel der Finanzierungsanfragen auf Eigentumswohnungen entfallen und nur ein Drittel auf Häuser. In Leipzig und Essen ist es umgekehrt. Unterm Strich benötigen Großstädter mehr Geld für eine Immobilie mit weniger Wohnfläche: Mit der Einwohnerzahl der Gemeinde steigt der Finanzierungsbedarf. Gleichzeitig nimmt der Anteil der Kreditanfragen für Eigentumswohnungen zu und die Wohnfläche entsprechend ab.

Bundesländervergleich

Im Bundesländervergleich liegt Hamburg vorne: Die Hansestädter benötigen mit 333.000 Euro fast doppelt so hohe Darlehen für den Kauf oder Bau einer Immobilie wie künftige Bauherren aus Sachsen-Anhalt (170.000 Euro). Über dem Bundesdurchschnitt von 262.000 Euro liegen außerdem die Kreditsummen in Bayern, Baden-Württemberg, Berlin und Hessen. Im Schnitt aller über das Portal angefragten Baufinanzierungen 2017 haben die Objekte eine Wohnfläche von 146 m2. Während die Immobilien in Berlin durchschnittlich 119 m2 bieten, sind es im Saarland 166 m2. In der Hauptstadt ist der Anteil der Anfragen für Eigentumswohnungen mit 47% so hoch wie ein keinem anderen Bundesland. Zum Vergleich: Im Bundesdurchschnitt sind es 29%, im Saarland nur 17% und in Sachsen-Anhalt sogar nur 9%. (sw)





ImmoCompact Abonnement

Sie wollen den ImmoCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des ImmoCompact Newsletters und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Mietpreisbremse ist ein Musterwerk der Symbolpolitik. Trotz aller Warnungen aus der Branche wollte die Bundesregierung sie unbedingt durchsetzen. Kurz vor der Wahl kommt die Einsicht von oberster Stelle. Hoffentlich war dies nicht die letzte Einsicht – denn die Wohnungs- und Immobilienpolitik der vergangenen Jahre ist ein einziges Debakel.