Baufinanzierung: 34i-Zulassungen nehmen Fahrt auf | ImmoCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook AssCompact - Twitter AssCompact - Xing

Baufinanzierung: 34i-Zulassungen nehmen Fahrt auf
10. April 2017

Baufinanzierung: 34i-Zulassungen nehmen Fahrt auf

Für die Vermittlung von Immobilienkrediten ist seit vergangenem Jahr die Zulassung nach § 34i GewO notwendig. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag hat nun neue Zahlen zum entsprechenden Vermittlungsregister veröffentlicht. Demnach haben mittlerweile rund 45.000 Vermittler eine Erlaubnis zur Vermittlung von Immobiliarkrediten.


Zum 01.04.2017 waren insgesamt 44.924 Immobiliardarlehensvermittler mit Erlaubnis nach § 34i GewO im IHK-Vermittlerregister eingetragen. Davon treten 1.336 Gewerbetreibende als Honorar-Immobiliardarlehensberater auf. Damit hat sich die Zahl seit Anfang des Jahres in etwa verdoppelt. Damals waren 22.180 Immobiliardarlehensvermittler registriert, 694 als Honorar-Immobiliardarlehensberater.

Anzeige
Dynamischer Jahresverlauf

Auch in den drei Monaten zuvor hatte sich die Zahl der Zulassungen in etwa verdoppelt. Für Oktober 2016 weist die IHK-Statistik 2016 10.948 Registrierungen für die Erlaubnis als Immobiliardarlehensvermittler aus und 369 im Bereich der Honorar-Immobiliardarlehensberater. Damit haben die Zulassungen im Jahresverlauf deutlich Fahrt aufgenommen. Im Juli 2016 waren erst 1.379 Erlaubnisse erteilt worden, bei Honorar-Immobiliardarlehensberater sogar nur 89. (mh)





Empfohlener Artikel

Die Mietpreisbremse ist ein Musterwerk der Symbolpolitik. Trotz aller Warnungen aus der Branche wollte die Bundesregierung sie unbedingt durchsetzen. Kurz vor der Wahl kommt die Einsicht von oberster Stelle. Hoffentlich war dies nicht die letzte Einsicht – denn die Wohnungs- und Immobilienpolitik der vergangenen Jahre ist ein einziges Debakel.

ImmoCompact Abonnement

Sie wollen den ImmoCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des ImmoCompact Newsletters und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier