Gutachter | ImmoCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook AssCompact - Twitter AssCompact - Xing

Sachkundenachweis adé? Lassen Sie uns einmal spekulieren!

Im Jahr 2013 vereinbarten die Koalitionäre CDU/CSU und SPD unter anderem die Einführung eines Sachkundenachweises für Immobilienmakler und WEG-Verwalter. Ferner sollte der neue Beruf des Immobilienberaters entstehen. Ebenso ging es um die Mietpreisbremse und das Bestellerprinzip.

Wohneigentum schadet der Wirtschaft? Von wegen!

Wohneigentum schadet der Wirtschaft eines Landes. Zu diesem Schluss kommt der renommierte US-Wirtschaftswissenschaftler Andrew Oswald in einer aktuellen Studie. Die Studie zeigt aber vor allem eins: auch Wissenschaftler können irren.

Anzeige
BVFI empfiehlt Stärkung der Eigenvermarktung über Facebook

Die professionelle Vermarktung von Immobilien ist für Immobilienmakler in den letzten Jahren immer aufwendiger geworden. Nicht nur Politik und der digitale Wandel haben der Branche zugesetzt, sondern auch enorme Preiszuschläge bei Immobilienportalen. Makler sollten sich daher dringend nach Alternativen umsehen – denn alternativlos sind die großen Portale keineswegs mehr.

Die ignorierte Immobilientragödie

Was wird in Deutschland nicht alles skandalisiert. Horror-Clowns, gierige Immobilienfirmen, oder auch das Ehe-Aus von Sarah und Pietro Lombardi. Alles Schlagzeilen, mit denen sich offenbar gut Stimmung und Geld machen lässt. Doch abseits dieser Schlagzeilen kämpfen tausende alleinerziehende Mütter und Väter mit einem Problem, das keinerlei Öffentlichkeit findet: die Wohnungssuche.

Geldwäschegesetz: Kommt die leichtere Handhabung für Immobilienmakler?

Immobilientransaktionen und damit auch Immobilienmakler sind in Bezug auf Geldwäsche ins Visier der Politik geraten. Das Geldwäschegesetz bedeutete für Immobilienmakler einen erheblichen Zusatzaufwand. Zum Teil wurden schier unmögliche Pflichten auferlegt. Doch nun gibt es Hoffnung auf Besserung.

Bundesrat zerpflügt Sachkundenachweis für Makler und Verwalter

Der Bundesrat hat in seiner jüngsten Sitzung auch den geplanten Sachkundenachweis für Immobilienmakler und Wohnungsverwalter debattiert. Dabei hat er den Empfehlungen der Bundestagsausschüsse teilweise klar widersprochen. So sollen die Regeln nicht so schnell umgesetzt werden wie von der Regierung geplant. Auch eine „Alte-Hasen-Regelung“ soll doch zum Einsatz kommen.

Nachbesserungen beim Sachkundenachweis für Immobilienmakler und Wohnungsverwalter gefordert

Die Struck’sche These, dass kein Gesetz das Parlament so verlässt, wie es eingebracht wurde, scheint sich erneut zu bewahrheiten. Wieder einmal hat der ehemalige Bundestagsabgeordnete und Bundesminister der Verteidigung Peter Struck mit seiner These Recht. Dieses Mal trifft es den Sachkundenachweis für Immobilienmakler und Wohnungsverwalter.

Reform der Grundsteuer: Und wieder einmal sollen Hauseigentümer und Mieter belastet werden

Der von den Bundesländern Hessen und Niedersachsen in den Bundesrat eingebrachte Gesetzentwurf zur Grundsteuerreform ist heftig zu kritisieren. Mit der Einbeziehung von Gebäudewerten droht ein gewaltiger Verwaltungsaufwand und eine massive Steuererhöhung.

Anzeige
Sind Immobilienmakler doof?

Wohnungsmakler haben ein mieses Image, einen zweifelhaften Sachverstand und sind viel zu teuer. Das ist das katastrophale Ergebnis der dritten Umfrage von Immobilien Zeitung und Immo Media Consult zum Ansehen unterschiedlicher Immobilienberufe. Sind Immobilienmakler zu Recht die Schmuddelkinder der Branche?

Immobilien: Das einfachste Geld der Welt?

Mit Immobilien macht man derzeit offenbar nichts verkehrt: günstig finanzierbar, stetig steigende Preise und monatliche Renditen in Form von Mieten. Das Betongold boomt daher gerade hierzulande wie nie zuvor. Sind Immobilien mittlerweile sogar zum einfachsten Geld der Welt geworden?

Murks-Minister Heiko Maas toppt sich mal wieder selbst

Bezahlbare Mieten sind zweifellos ein sinnvolles Ansinnen. Die Rahmenbedingungen dafür muss der Staat schaffen – aber nicht durch einen Murks wie die Mietpreisbremse. Die Politik degradiert Vermieter immer mehr zum Knecht des Staates. Dabei wäre die Lösung des Problems doch so einfach.

Ein kritischer Blick auf die Quadratmeterzahlen

Die Wohnfläche ist ein Dauerbrenner in rechtlichen Streitereien. Kein Wunder, schließlich spielen die Angaben in so vielen Fällen eine wichtige Rolle, stimmen aber in rund zwei Drittel der Wohnungen nicht mit Realität überein.

Sachkundenachweis: Das kommt jetzt auf Immobilienmakler und Verwalter zu

Der Sachkundenachweis ist gestern vom Bundeskabinett verabschiedet worden – und wirft bei Maklern und Verwaltern zahlreiche Fragen auf. Der BVFI - Bundesverband für die Immobilienwirtschaft hat das Thema nicht nur lange Zeit aktiv vorangetrieben, sondern nun bereits übersichtlich zusammengefasst, was konkret auf die Makler und Verwalter zukommt.

Dümmer als die Realität: Aus für mieten, kaufen, wohnen

Die Makler-Doku „mieten, kaufen, wohnen“ wird am 05.09.2016 abgesetzt. Ein Segen für seriöse Immobilienmakler, denn mit einer Dokumentation des realen Maklerlebens hatte die Sendung genauso viel zu tun wie das Olympische Komitee oder die FIFA mit sauberem Sport.

Finger weg von der Vermietung von Wohnungen an Touristen

Die vorübergehende Vermietung einer Wohnung an Touristen erscheint auf den ersten Blick als lohnendes Geschäft. Vor allem in Ballungszentren, in denen Wohnraum knapp ist. Schließlich winken dabei bis zu 300 Euro pro Nacht. Doch Vorsicht, denn der Schuss könnte gewaltig in den Ofen gehen.

Herr Maas hat wieder einmal eine phänomenale Idee: Eine 2. Mietpreisbremse muss her!

Bundesjustizminister Heiko Maas will eine Verschärfung der Mietpreisbremse durchsetzen. Auf solche Gedanken kann man eigentlich nur kommen, wenn man die soziale Marktwirtschaft abschaffen und eine Planwirtschaft erreichen will. Dass auch die Bundesbauministerin Barbara Hendricks ins gleiche Horn bläst, verwundert dann schon nicht mehr.

Der Immobilienmakler: Wichtiger denn je

Die Zeiten für Immobilienmakler sind so rau wie nie. Eine aussterbende Spezies sind sie aber keineswegs. Vielmehr ist ihr professioneller Rat gefragter denn je. Betongold ist schließlich beliebter denn je – und guter Rat gerade in Zeiten von Niedrigzinsen und explodierenden Immobilienpreisen wichtiger als je zuvor.

Branche 4.0: Die kommende Evolution in der Immobilienwirtschaft

Die deutsche Immobilienbranche ist zurzeit mehreren massiven Wandlungen unterworfen. Digitalisierung, Regulierung, Professionalisierung und vieles mehr stellen Makler, Verwalter und Finanzdienstleister vor eine Vielzahl an Herausforderungen. Dennoch ist sie eine starke und erfolgreiche Branche – und wird das auch bleiben. Davon ist BVFI-Vorstand Jürgen Engelberth fest überzeugt.

Schleichende Enteignung statt Wohnbauförderung

Verdrängt der Mindestlohn die Beschäftigung oder sorgt er dafür, dass Arbeit sich wieder lohnt? Entlastet die Ökosteuer eher die Umwelt oder die Rentenkasse? Die Antwort auf politische Entscheidungen ist nie eindimensional. Allzu oft verheddert sich der gute Wille in den Fallstricken freier Marktmechanismen und schafft letztlich ein neues Übel – wie auch bei der Mietpreisbremse.

Immobilienkredite: Mehr Fluch als Segen durch neue WIKR-Regulierung?

Jürgen Engelberth ist bekannt für klare Worte. Der BVFI-Vorstand und ImmoCompact-Chefredakteur redet ab sofort auch bei ImmoCompact Tacheles. So zum Beispiel zur Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR). Sie soll die Rechte der Verbraucher besser schützen. Doch der Schutz vor schwarzen Scharfen verbaut in der Realität für viele Bundesbürger den Weg in die eigenen vier Wände.

Seiten


ImmoCompact bei Facebook



ImmoCompact Abonnement

Sie wollen den ImmoCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des ImmoCompact Newsletters und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Mietpreisbremse ist ein Musterwerk der Symbolpolitik. Trotz aller Warnungen aus der Branche wollte die Bundesregierung sie unbedingt durchsetzen. Kurz vor der Wahl kommt die Einsicht von oberster Stelle. Hoffentlich war dies nicht die letzte Einsicht – denn die Wohnungs- und Immobilienpolitik der vergangenen Jahre ist ein einziges Debakel.